Russlands Krise ist anders

Jeder weiß, dass Russland von der Wirtschaftskrise stärker betroffen ist als sie zugeben. Wie man liest ist die Wirtschaftskrise, die Russland in die Knie zwingt, von ganz anderen hervorgerufen worden. Es waren die Journalisten! So sagt jedenfalls der Kreml.

Die Moskauer Tageszeitung muss auf Beiträge die jetzt der Wahrheit entsprechen, verzichten. Jetzt muss alles beschönigt werden. Doch gleichzietig ist es Pflicht der Unternehmen, ihre Bankrotterklärungen in den Zeitungen zu veröffentlichen. Da ja nichts oder kaum mehr negatives von Journalisten geschrieben werden darf, so ist das in dem Fall auchnicht mehr möglich, weil die Zeitungen mit Anzeigen von Bankrotten Firmen gefüllt ist. 🙂

  • Alexej

    Der Rubel verliert mehr und mehr. Russland macht gegenwärtig nach Worten von Finanzminister Alexej Kudrin eine regelrechte Krise durch. Die Inflation werde sich im scheidenden Jahr voraussichtlich auf 13,8 Prozent belaufen und dürfte sich 2009 auf 11 Prozent verringern“, sagte der Minister am Samstag im russischen Fernsehen. Das wäre aber nur bei einem prognostizierten Wirtschaftswachstum von 2,4 Prozent und einem Ölpreis von 50 US-Dollar je Barrel möglich, fügte er hinzu. In dieser Woche war der Ölpreis unter 40 Dollar je Barrel gesunken. (rian.ru) http://de.rian.ru/russia/20081227/119198679.html

  • Renate S.

    klar ist doch, dass die russen schon immer keine negativen nachrichten von ihrem land durchsickern lassen wollen. eben echt
    kommunisten – wie china

  • Engelchen

    Die kommunistische Führung der Sowjetunion belügt den Westen, wie sie
    es gerade braucht. Atheisten kann man niemals glauben, denn sie drehen
    alles nach ihrem Bedarf. Mit Friedensparolen und -bewegungen schläfern
    sie den Westen ein. Die Massenmedien sind willfährige Helfer, wie wir es
    auch im Vietnamkrieg gesehen haben. Die Abrüstungsverträge sind nichts
    wert, denn die Sowjetgeneräle verschrotten nur ausgediente und veraltete
    Waffensysteme, während verbesserte Systeme bereits von ihnen erzeugt
    werden. Uns lügen sie vor, wie armselig sie wirtschaftlich seien. Ihre auch
    heute noch sehr aufwendige Rüstungspolitik beweist aber das Gegenteil.