Tamiflu gegen Schweinegrippe

Die Hersteller für Schutzmasken und die Lieferanten von Tamiflu erleben gerade einen wahren Boom auf diese Produkte und die Kapazitäten sind erschöpft. Wie schnell sich die Menschen durch Medien beeinflussen lassen, zeigt dies doch ganz deutlich. Die Gesundheitsministerin behauptet, dass Deutschland vorgesorgt hätte, doch darüber kann man nur ganz dreckig lachen.

Rund 300.000 Tabletten des Grippemittels Tamiflu, das im Ernstfall als Virenhemmer dient, lagern im Keller des Katharinenhospitals. Doch im Laufe des Jahres 2010 erreichen sie allesamt das Verfallsdatum. Dann muss die Stadt Medikamente im Wert von rund 600.000 Euro entsorgen und für einen ähnlich hohen Betrag Ersatz beschaffen. Stuttgarter Nachrichten

Was sind 300.000 Tabletten für ganz Baden Württemberg? es sind genau 30.000 Päckchen a´10 Tabletten!
In den verwinkelten Kellern des Stuttgarter Katharinenhospitals lagert ein Schatz. Aufeinander gestapelt, stehen dort blasstürkisfarbene, versiegelte Tonnen mit insgesamt 14,02 Kilogramm reinem Oseltamavir, besser bekannt unter dem Namen Tamiflu. Der Vorrat würde für die Behandlung von rund 20000 schwer grippekranken Patienten reichen. Eine Reserve für den Fall, dass sich wie 1918 ein Influenzaerreger über die ganze Welt ausbreitet, der Millionen von Menschen das Leben kostet. »Es gibt nur 18 Stellen in Deutschland, wo so etwas steht«, sagt der Klinikapotheker Holger Hennig, »in den speziellen Lagern der 16 Bundesländer, bei der Bundeswehr – und hier. Schreibt die Zeit.de

Auf der Seite: Schutz-Schweinegrippe gibt es auch alternativen zu den Hämmermitteln, wie Tamiflu. Dort wird von Kolloidalem Silber berichtet und wie es wirkt.

  • Schweinegrippe

    Das ist doch alles geplant und beim G20 Gipfel besprochen. Warum wissen wir nicht was da abgehandelt wurde?

    Die Schweinpest beherrscht in den letzten Tagen die Medien. Man kann beobachten, dass dieses Thema in den deutschen Medien geradezu enthusiastisch abgehandelt wird, obwohl es keine Anzeichen für eine dramatische Entwicklung in Deutschland gibt.

    Solche Kampagnen werden vom Bundespresseamt und somit vom Kanzleramt gesteuert. Wir befinden uns wenige Wochen vor Wahlen!

  • Klaus

    In anderen Bundesländern schauen die Zahlen auch nichts anders aus, es können max. 20 % der Bevölkerung staatlich versorgt werden, was ist, wenn ich zu den anderen 80 % gehöre?
    Es bleibt nur private Vorsorge, ich habe mich bei einer EU-Versand-Apotheke vorgesorgt…

  • Schweinegrippe

    Um noch eins draufzusetzen:
    Clinton-Beraterin: Die Bevölkerung der Erde hat Grenzen überschritten. Wissenschaftler fordern Reduzierung der Erdbevölkerung. Eine der einflussreichsten Wissenschaftlerinnen in der US-Regierung sagte, dass die Bevölkerung der Erde die „Grenzen der Tragfähigkeit“ des Planeten bereits überschritten hätte. Dr. Nina Fedoroff, die Wissenschafts- und Technologieberaterin der Außenministerin Hillary Clinton, berichtete dem „One Planet“- Programm der BBC, „dass es wahrscheinlich schon zu viele Menschen auf diesem Planeten gibt“. Fedoroff sagte: „Wir müssen weiterhin die globale Wachstumsrate verringern; der Planet kann keine zusätzlichen Menschen aushalten.“ (infokrieg.tv)
    Diese Botschaft enthält zehn Hinweise oder Prinzipien, welche in acht verschiedenen Sprachen in den Georgia Guidestones eingraviert sind. Bei diesen Sprachen handelt es sich um Englisch, Spanisch, Suaheli, Hindi, Hebräisch, Arabisch, Chinesisch und Russisch. Eine Inschrift in Deutsch ist nicht vorhanden. Die Übersetzung der Botschaft aus dem Englischen lautet:
    1. Reduktion der menschlichen Bevölkerung des Planeten Erde auf 500 Millionen Menschen, um ein Leben in Eintracht mit der Natur zu ermöglichen.
    2. Überlegte Reproduktion der menschlichen Rasse – Entwicklung von Fitness und Verschiedenheit.
    3. Vereinigung der menschlichen Spezies mittels einer neuen, universellen Sprache.
    4. Beherrschung von Leidenschaften, Glauben und Tradition mit abgeklärter Weisheit.
    5. Schutz der Menschen und Nationen durch faires Recht und effiziente Gerichte.
    6. Herrschaft einer Weltregierung über die einzelnen Nationen und Klärung von internationalen Streitfällen vor einem weltweit zuständigen Gericht.
    7. Vermeidung von Ausnahmerechten und unnützer Bürokratie.
    8. Ausgewogenheit zwischen persönlichen Rechten und gesellschaftlichen Pflichten.
    9. Wertschätzung von Wahrheit, Schönheit und Liebe – Suche nach der Harmonie mit dem Unendlichen.
    10. Seid kein Krebsgeschwür für diese Erde – Laßt der Natur Raum

    Es soll also die Weltbevölkerung reduziert werden, 90 Prozet sollen verschwinden, damit die restlichen 10 Prozent ein glückliches und harmonisches Leben führen knnen. Dazu soll der Recht auf nicht beschriebene Art und Weise ausgelöscht werden. Das Monument in Georgia fordert also zu nicht weniger als zum größten Massenmord der Menschheitsgeschichte auf!

  • admin

    Hallo Klaus,
    Tamiflu hat zu viele Nebenwirkungen! Greif lieber zurück zur Natur.
    Kolloidales Silber ist die Lösung.

  • Ich hoffe sehr, dass es nicht soweit komt, das masenhaft Medikamente benötigt werden und die Schweinegrippe eventuell mehr Panik als reale Gefahr bürgt, hoffentlich. Wenn es tatsächlich zu einer Pandemie kommt die sich nicht eindämmen lässt dann reichen die Medikamente (wie hier schon fest gestellt wurde) bei weitem nicht für alle Menschen die auf diesem Planten leben, noch nicht mal für alle in Europa oder in Deutschland.

  • sonja snooser

    Allein in Großbritannien leben 60 Millionen Menschen. Premierminister Gordon Brown hat nun eine Studie auf dem Tisch liegen, die ihm wohl die Sprache verschlägt. 30 Millionen Briten müssen weg. Sonst droht dem Land eine ökologische Katastrophe. Und ernähren kann man sie zukünftig auch nicht mehr alle. (kopp-verlag.de)

    Genau so sieht es in anderen Europäischen Staaten aus. Also was bleibt, ist die Volksreduzierung! Man wird noch von der Schweinegrippe hören, das ist noch nicht vorbei!

  • Interessanter Artikel!