Über Deutschland kreist der Pleitegeier!

Goldpreis heute bei 734,30 USD pro Unze Gold. Ein sehr unruhiger und nicht kalkulierbarer Markt, der gestern unter die 690er Marke fiel und sich dann etwas erholte. Tröpfchenweise sickern immer mehr Hiobsbotschaften der Finanzmisere Deutschlands ans Tageslicht. Rentengelder in Island angelegt, Städte und Gemeinden hatten das Geld der Bürger

in Lehmann Aktien investiert. Viele glauben, dass diese Krise bald vorbei ist. Schön wärs, doch die Realität sieht ganz anders aus. Man hat nicht einkalkuliert, dass mit dem Rettungspaket nur ein Tropfen auf den heißen Stein gegossen werden kann. Die ersten kleinen Staaten gehen Pleite. Island hat es genauso gemacht wie Deutschland und die großen Banken des Landes unter die Fittiche genommen. Und die Verpflichtungen kann Island jetzt nicht mehr erfüllen. Staatsbankrott. Die Kleinen erwischt es zuerst. Wann die ersten Größeren an der Reihe sind, ist nur noch eine Frage der Zeit. „Island? Was hat das mit mir zu tun?“ Antwort: Unzählige deutsche Anleger sind Kunden der isländischen Kaupthing Bank. Hohe Zinsversprechen und ein angeblich „sicheres“ Konto für Tages- oder Festgeld sollte es dort geben … Die Konten der isländischen Bank sind gesperrt! Die Kundengelder sind eingefroren, wahrscheinlich sogar verloren. Unser Reichtum ist ein Reichtum auf Pump, der jetzt wie ein Kartenhaus in sich selbst zusammenbricht. Der Aufschwung der letzten zwei Jahrzehnte ist ein Scheinaufschwung. Eine Luftblase, die platzen musste und den Teufelskreis auslöst. Und genau das passiert gerade! Jetzt 2008 und 2009.