Wanted! Kopfgeldjäger sind unterwegs im Internet

Gesucht!!! Jetzt ist es soweit, Kopfgeldjäger im Internet! Kopfschüttel, was es so alles gibt. Deutschland das Land der Denunzianten. Die Staatsanwaltschaft meint aber, dass die Ausbeute durch die Seite Steuerverrat.de noch dürftig sei. Na das kann sich doch bald ändern. Der Internetanbieter sagt, dass er schon über 200 Mails erhalten habe, die Steuersünder anzeigten. Der soll mal ganz schön aufpassen, schaut nur mal auf dem seine Impressum Seite! Vielleicht bekommt der bald eine teure Abmahnung mit Unterlassungserklärung, dann wird es ihm bald vergehen. Ich finde solche Leute einfach nur Sch….

Leute werden dazu angehalten, schnelles Geld damit zu verdienen, so die Aussage. Was kann man aber noch mit so einer Seite machen? Viele habe vielleicht einen Hass auf irgend Jemand, dann einfach dort eine Meldung machen, dass Sie vermuten, dass der Nachbar Müller oder Maier vielleicht Schwarzgeld macht. Sie sehen ihn ja immer mit Kartons aus dem Haus kommen…usw. Da rückt dann das SEK aus oder die Steuerfahnder 🙂 Man muss achja – die vielen Milliarden die verzockt wurden, wieder reinholen. Wo denn als bei den kleinen Leuten? Viel Spaß in 2009!