Aktueller Goldpreis in Euro pro Unze

Der Goldpreis steht in Euro auf 1308,59 Kurszeit 01.06.2012, 20:34 MEZ und ist seit heute Morgen steil gestriegen. Sind es die letzten Akte der Preisdrückung? Flüchten mehr Leute in den sicheren Hafen Gold? Der Euro steht auf 1.2432 zum Dollar.

Der Kopp Verlag schreibt heute: Für jeden von uns gibt es nur 2.000 Euro!

Wird Ihnen das reichen? Sollte der Bankenelite in den kommenden Monaten nicht die endgültige Abschaffung der Demokratie (politische Union) in Europa gelingen, wird Griechenland aus der Euro-Zone ausscheiden, was spätestens seit 2010 absehbar war. Es hätte dem griechischen Volk viel Kummer erspart, wenn Banken und Politik diesen unvermeidbaren Schritt bereits damals zugelassen hätten, aber so blieb mehr Zeit für Spitzenbanker, sich (auf unsere Kosten) die Taschen zu füllen. Die Vorbereitungen für den Abschied der Hellenen vom Euro wurden von Banken und Konzernen bereits 2011 getroffen.

Nun dämmert auch einigen Politikern, dass die Wirtschaft und die Gesellschaft nicht so funktionieren, wie sie es gerne hätten. Derweil stürmen die Griechen ihre Banken und schaffen aus Angst ihr bisschen Geld beiseite, was zur Folge hat, dass für den Rest der Euro-Zone das Bargeld knapp werden könnte. Am 31. März 2012 waren Euro-Banknoten und -Münzen im Gegenwert von knapp 900 Milliarden im Umlauf. Grob geschätzt verwenden etwa 450 Millionen Menschen den Euro. Das heißt, dass für jeden davon rund 2.000 Euro in bar zur Verfügung stehen! Nicht sehr viel, oder?

Wenn man bedenkt, dass jeder Deutsche im Durchschnitt knapp 58.000 Euro an Vermögen haben soll, dann könnte einen das schon ins Grübeln bringen. Die meisten Menschen glauben nämlich ernsthaft, sie könnten jederzeit zur Bank gehen und ihre Ersparnisse in bar abheben! In Wahrheit aber existieren diese Ersparnisse nicht! (info.kopp-verlag.de)