Die Türken operieren schon an der syrischen Grenze

Türkische Armee führt Panzerübung an syrischer Grenze durch. Die türkische Armee hat am Mittwoch mit einer Panzerübung im Raum der syrischen Grenze begonnen. Das meldete die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf örtliche Medien. Das Manöver, an dem 25 Panzer teilnehmen, wird in der Provinz Mardin im Südwesten des Landes abgehalten. „Es handelt sich um eine planmäßige Übung, sie dauert etwa zwei Tage“, sagte der Gouverneur von Mardin, Turhan Ayvaz. In der Vorwoche hatte der türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdogan erklärt, Ankara behalte sich das Recht vor, Extremisten aus der separatistischen Arbeiterpartei Kurdistans auf dem Territorium Syriens zu verfolgen.

Erdogan zufolge soll Damaskus ihnen einen Teil des syrischen Gebiets zur Verfügung gestellt haben. Die Beziehungen zwischen der Türkei und Syrien haben sich nach dem 22. Juli verschlechtert, als die syrische Luftabwehr einen türkischen Kampfjet abgeschossen hatte. Darauf hin konzentrierte die Türkei beachtliche Kräfte an der Grenze zu Syrien. (rian.ru)

Wikipedia: Der Sabra Mk.III oder auch M60T ist eine kampfwertgesteigerte israelische Weiterentwicklung des US-Kampfpanzers M60 und Teil des Panzer-Modernisierungsprogramms des türkischen Heeres.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung