Klimaschwindel

, Der Klimaschwindel – ja es geht um viel Geld, aber nicht um Co2. Extra von RTL traut sich an dieses heiße Eisen und sendet darüber eine Extra Sendung. Man muss Panik schüren, dann fließt das Geld. Vielleicht gibt es gar kein Klimaproblem.

Alle behaupten, dass die Klimaerwärmung durch Co2 entsteht. 2500 Wissenschaftler sind völlig abweichender Meinung. Den Klimawandel hat es schon immer gegeben. Wenn es im Sommer heiß ist, denken alle es kommt vom Klimawandel. Trotzdem wird wieder ein neuer, unrichtiger Bericht veröffentlicht, in dem es heißt: Studie zum Gipfel in Kopenhagen: Die Atmosphäre erwärmt sich schneller als vom Weltklimarat gedacht. Die Inhalte des Berichts wirken bedrohlich.

Doch sollten die Leute mehr auf die Sonne schauen, das berichtete schon Nostradamus in seinen Schriften.

Klima-Lüge: Ein neues Watergate. Eine kriminell korrupte Wissenschafts-Clique fälscht Klima-Daten. Ziel: Ein Katastrophen-Szenario um Milliarden zu kassieren. Die Daten des gehackten Forschungsinstitutes Hadley in England sind brisant. Doch Mainstream und Politiik fährt weiter „Erderwärmung“. Der größte Skandal seit Watergate wird ignoriert. Welcher Skandal ist eigentlich größer? Die Tatsache, dass die Klima-Lüge aufgeflogen ist? Oder die Tatsache, dass die Fälscher-Werkstadt in Hadley von Politik und Medien gedeckt bzw. schlicht ignoriert wird. Statt der Sache auf den Grund zu gehen und lückenlose Aufklärung zu betreiben, spielen Politik und Medien das Lügenspiel weiter. Zu diesem Thema ein Interview mit Hartmut Bachman, ein profunder Kenner der Klima-Szene und des IPCC, dem „Weltklimarat“. Hartmut Bachmann war u. a. Präsident eines Wirtschaftsinstitutes in den USA und leitete zur Zeit der Erfindung der Klimakatastrophe, also vor ca. 25 Jahren, als CEO und Managing Director eine US-Firma, die sich exklusiv mit Klimafragen beschäftigte. Er war als Kommissar des US Energy Savings Programms präsent bei zahlreichen Meetings und Verhandlungen in den USA, welche die Geburt des IPCC, des späteren Weltklimarates, zur Folge hatten. Er betreibt die Website www.reformverhinderer.de und ist Autor der Bücher „Die Lüge der Klimakatastrophe“ und „Die Reformverhinderer des geplünderten Sozialstaates“. (mmnews.de)