Merkel: Die Gefahr ist noch nicht gebannt!

Bundeskanzlerin Merkel sagte heute im Bundestag, dass die Wirtschaft vor ihrer schwersten Bewährungsprobe seit der großen Krise in den 20er Jahren stehe. Die Gefahr sei noch nicht gebannt.
Diese Worte klingen dramatisch! Keiner hat Erfahrung in solch einer

Situation und keiner hat so einen richtigen Plan wie mir scheint. Diese Krise ist schon seit Anfang des Jahres vorherzusehen und ich glaube, dass die Regierung das auch registriert hatte. Am Montag jubelten die Börsen kurz, doch das wird sich nicht lange halten lassen. Unsere Wirtschaft sieht düster aus. Viele Firmen haben Kurzarbeit angemeldet und viele haben ihre Mitarbeiter in den Urlaub geschickt. Besonder hart betroffen ist die Automobilindustrie und deren Zulieferer. Die Spirale zieht immer mehr nach unten und da kann auch das Rettungspaket, das auf die schnelle geschnürt wurde, nicht mehr helfen. Der Euro wird sich nicht halten können, er verliert immer mehr an Wert und Nutznieser werden die Amis sein, man treibt den Euro nach unten, um dann minderwertige Papierdollar günstig in gute EURO zu tauschen und den Dollar dann fallen zu lassen.