Russland – kalter Krieg?

Der kalte Krieg wird wohl diesmal nicht wörtlich genommen? Es ist doch klar, dass Moskau keine Angst vor einem kalten Krieg haben dürfte. Anders die Europäer, wenn die Russen den „kalten Krieg“ wörtlich nehmen und die Gaslieferungen stoppen. Sanktionen gegen ein Land, von dem wir abhängig sind? Es sind immer zwei oder drei, die streiten. Jeder denkt er wäre im Recht. Ganz nah an unserer Haustür erleben wir, wie schnell es gehen kann und es sehr ernst werden kann.  

Was für eine Situation! Im Handumdrehen wird eine Ausgangslage inszeniert, wie vor dem zweiten Weltkrieg. Diesmal ist es nicht Spanien, sondern Georgien, dem man beistehen soll. Wohl bis zum bitteren Ende, wenn man einem alten Drehbuch aus dem 20ten Jahrhundert folgt. Es ist dann nur ein anderer Drehort. Auch Kriegsschiffe sind wieder unterwegs, wie einst. Diesmal nicht in Richtung China, sondern in das Schwarze Meer. Alles dreht sich um Religion und Geld. Freunde, Russland hatte 18 Jahre Zeit eine neue Kriegstechnik zu installieren. Man sieht oft im Fernsehen, dass Russland Kriegsmaterial verrotten lässt. Ich denke, dass die trotzdem mit dem, was sie haben, Angst und Schrecken verbreiten können.
Prophezeiungen durch viele Seher und aus dem Bibel Code sagen voraus, dass bis zum Jahr 2012 nicht mehr viel von einer Zivilisation übrig bleiben wird. Es wird auch beschrieben, dass in den Ausbruch des Krieges das Mittelmeer und das Schwarze Meer eingebunden sind.  Geld wird keinen Wert mehr haben. Sollte so eine Zeit kommen, so wird auch Gold keinen Wert mehr haben, denn es geht ums nackte Überleben.