Staatsbankrott auf breiter Front

Im Frühjahr 2009 werden wir es erleben, was wir in einigen Ländern bereits sehen: Der Staats-Bankrott und Kollaps der Währung. Derzeit gibt es noch eine große Blase der Staatsanleihen. Diese wird jetzt 2009 platzen auch in den USA und im Europäischen Raum. Einige Staaten wie Griechen-land und Italien stehen schon kurz davor.

Dann wird sich eine unglaubliche Flucht aus allen Papieren in Realwerte und speziell in Gold und Silber abspielen. Dann schlägt die momentane „Deflation“ in eine Hyperinflation um. Auch in Dubai, im Land der Reichen Schaichs, der maßlosen Verschwender wird es ein herbes erwachen geben. Darüber bin ich ehrlich gesagt ein wenig schadenfroh. Der Fall vom Ölpreis um fast zwei Drittel in den vergangenen Monaten verschlimmert die Lage der Multis. Immer mehr Investoren ziehen ihr Geld ab und andere halten sich zurück. 50 Milliarden Dollar sollen das Emirat in den ver-gangenen Wochen verlassen haben. Die große Blase Dubai wird platzen da bin ich mir sicher. Noch vor kurzem haben sie geaast und mit ihrer spektakulären Feier mit ihren künstlichen Inseln geprotzt, „Palm Jumeirah“, gefeiert mit dem größten Feuerwerk der Welt, 1,7 Tonnen Hummer und 4000 Austern. Aus der Märchentraum! Weltweit verhungern Menschen und so gehen die mit Geld um! Die Beziehung zu Geld und den Wert des Geldes kann man nur haben, wenn man dafür arbeitet. Die haben noch nie dafür gearbeitet, deshalb kann man es so verschwenden. Was außer Öl haben die denn? Könnten sie es überhaupt fördern, wenn da die westliche Welt nicht wäre und denen alles aufbaut? Es wird ihnen schon noch vergehen, dann können sie ihren Sand fressen und ihr Öl saufen.