Warum unsere Krankenkassen pleite sind

Die Beiträge der Krankenkassen steigen und steigen, die Zuzahlungen werden immer höher, viele Medikamente und Hilfsmittel müssen selber bezahlt werden. Zahnersatz muss fast voll selber bezahlt werden. Eigentlich müssten die Kassenbeiträge nach so viel Eigenleistung der Versicherten günstiger werden. Doch die Frage stellt sich jedem, wo denn das ganze Geld bleibt. Das Sozialsystem ist am Kollabieren, immer weniger Beiträge durch Arbeitslose, Hartz4 Empfänger, Aufstocker und Mitversicherten, die keine Beiträge in die Krankenkassen bezahlen. Dabei haben Eltern von Deutschen keine Ansprüche aus der gesetzlichen Kranken-und Familienversicherung.

Das ist aber nicht bei allen Menschen, die in Deutschland die Sozialsysteme nutzen: In der Türkei lebende Eltern von hier versicherten Türken sind mitversichert, auch bei Arbeitslosigkeit des Versicherten: Es gilt türkisches Recht. Es geht quasi die gesamte Bagage die in der Türkei lebt, auf unsere Kosten in ärztliche Behandlung. So wie man die Trickserei dort kennt, heißt auch der Nachbar oder der Onkel oder der Vetter mal so wie es auf der Krankenkassenkarte steht. Die Rechnung kommt aus der Türkei an die Deutschen Deppen, die für alles und jeden zu zahlen haben. Brief Link

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung