Die Welt heute Nacht

Die Zeitung „Die Welt“ hatte heute Nacht wohl vergessen die Kommentar-Funktion auszuschalten. Zum Artikel: Heftige Kämpfe bei Offensive im Gaza-Streifen. Geschrieben 3.Januar 2009, 23:46. Es hatte zur Folge, dass hunderte ihre Kommentare schreiben konnten.

So also ist Krieg? Verschieden denkende stacheln sich gegenseitig auf, beschimpfen sich und man kann es kaum glauben, dass es zivilisierte, unter uns lebende Menschen sein sollen, die das von sich geben. Das eine Lager war gegen Israel und die anderen gegen die Hamas. Was da geschrieben wurde, ging wirklich unter die Gürtellinie und ich verstehe jetzt, warum Kommentare bewertet werden müssen, bevor sie veröffentlicht werden können. Kaum einer hat seine Meinung sachlich vorgetragen. Es wurde aufs Übelste beschimpft und bedroht. Hunderte von Kommentaren kamen innerhalb von wenigen Stunden zusammen, die zum Teil primitiv und Menschenverachtend waren. Natürlich waren alle Kommentare heute Morgen verschwunden, denn die Zeitung kann ja dafür haftbar gemacht werden, genau wie bei Forenbetreibern, die auf die Schreiberlinge achten müssen.

Vielleicht hat das noch ein Nachspiel für die Zeitung, denn einige haben sich bestimmt die Seiten gespeichert und es waren auch einige dabei, die mit eine Anzeige drohten. Die IP Nummern der Schreiberlinge dürften wohl gespeichert sein und das kann eine böse Überraschung für die geben. Ich bin klar für Meinungsfreiheit, die einen sind für Israel die anderen für die Palästinenzer, doch was da zu lesen war, würde ich nicht mal ansatzweise hier einfügen. Ich kann nur sagen, dass wir in einer traurigen Gesellschaft leben, in der Hass und Krieg angestachelt wird. Diesmal nicht durch Propaganda Blätter sondern durch das Internet.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung