Wikileaks und die geheimen Afghanistan- Protokolle

 

Die Webseite kann nicht angezeigt werden. 

Wikileaks/de – WikiLeaks

Wikileaks ist ein unzensierbares Wiki für die massenhafte und nicht auf den
Absender zurückzuführende Veröffentlichung und Analyse von geheimen Dokumenten
wikileaks.org/wiki/Wikileaks/de
Man scheint ihnen Probleme zu machen, immer wieder gibt es Ausfälle bei Wikileaks


Focus.de: WikiLeaks-Gründer legt sich mit der Weltmacht an
Der Gründer der Website WikiLeaks hat die Veröffentlichung geheimer Dokumente
zum Afghanistan-Krieg gegen schärfste Kritik aus dem Weißen Haus verteidigt.
Die USA sehen das Leben von Soldaten gefährdet.

Welt.de Meldung: Geheime Papiere. Medien veröffentlichen Afghanistan-Protokolle. Rund 90.000 US-Dokumente über den Afghanistan-Krieg sind durch „Guardian“, „New York Times“ und „Spiegel“ an die Öffentlichkeit gelangt. Kommandoaktionen, gezielte Tötungen und Fehlschläge – das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ sowie die Zeitungen „New York Times“ und „Guardian“ sind im Besitz geheimer Informationen über den Krieg der USA in Afghanistan. Die Blätter veröffentlichten am späten Sonntagabend zeitgleich ihre Berichte, in denen sich die Sicherheitslage deutlich schlechter darstelle als offiziell angegeben. Es geht um mehr als 90 000 Dokumente, die zunächst der Internetplattform Wikileaks (hier) zugespielt worden waren. Wikileaks sammelt geheime offizielle Dokumente aus anonymer Quelle, um Missstände öffentlich zu machen. Der „Spiegel“ teilte mit, die Unterlagen zeigten den Krieg aus der Sicht der US-Soldaten und damit ein ungefiltertes Bild. Die drei Medien beschreiben auch die Einsätze der Task Force 373, einer US-Eliteeinheit. Sie sei darauf spezialisiert, Top-Taliban gezielt auszuschalten. (welt.de)

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung