Gold und Grünspan

Grünspan ist das Gold? Nein! Gold ist eben etwas besonderes. Es unterscheidet sich von Geld auf jeden Fall. Das älteste Wertaufbewahrungsmittel dieser Welt. Gold ist unzerstörbar und es ist Steuerfrei. Es bringt weder Zinsen noch Difidenten und ist nicht wie Papiergeld unendlich vermehrbar. Die Gewinnung von Gold ist schwierig und in den letzten 10000 Jahren wurden 155000 Tonnen Gold geborgen. Veteilt auf alle Menschen der Welt kommt man auf etwa 13 Gramm pro Mensch. Es ist immer schwerer zu finden und nur mit immer mehr Aufwand, der sehr teuer und immer teurer wird. Eine Golddeckung des Geldes wäre ja schon aus diesem Grund nicht mehr möglich. Gold sorgt für Disziplin und das will keine Regierung und sowieso keine Bank. Seit einiger Zeit kann man nicht mehr Gold bei einer Bank gegen Geld tauschen.

Als der Krügerrand begann, hatte er noch wenig Kaufkraft. Dies passte sich erst in den 70er Jahren an. Die nächsten Jahre wird Gold eine absurde Blase bilden und man kann für ein paar Unzen leichtens ein Haus kaufen.

Die Sicherheit, dass alle Moneten in Papier wieder auf den Wert NULL kommen, das ist ganz logisch.

  • lyssie

    papiergeld vermehrt sich epotentiell. die zins und zinseszinsformel sorgt dafür, dass geld entsteht ohne dass eine produktion stattfindet. am schluss geht es rasend schnell und dann macht es buuummmm

  • mombrer

    geht kaputt und der Dollar vorher schon. Es gibt keinen Ausweg mehr aus dieser Sackgasse.