Ron Paul fordert die Überprüfung der US-Goldreserven.


Jetzt wird es ERNST.

Wenn die wahren Zahlen wirklich ans Tageslicht kommen sollten, wird der Goldpreis in den prognostizierten Zahlen von Herrn Eichelburg tatsächlich ufern. Diese nannte er kürzlich bei 60.000 Dollar pro Unze! Es würde natürlich auch der ganze Schwindel mit den Zertifikaten, die nicht gedeckt sind, ans Licht kommen. Man wird wohl diese Überprüfung mit allen Mitteln verhindern.

In den Lagern der US Goldreserven lagern nicht nur die der USA sondern unter anderem  auch ein sehr großer Teil von Deutschland und auch anderen Ländern. Im normalen Fall der Fälle nennt man das dann Diebstahl, oder man kann sich auch dabei herausreden, dass ja die Deutschen noch aus dem Weltkrieg schulden haben.

Was bleibt dann weiter ausser Axeln zu zucken? Über diese Infos dürfte dann wenig geschrieben werden. Jedenfalls nicht so aufgebauscht wie über Sarrazins Buch und seinen Äußerungen.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung