Am 21.Mai 2011 geht die Welt unter

In Foren und auf verschiedenen anderen Seiten wird der Beginn des Weltuntergangs propagiert. In Amerika sind alles schon hysterisch und die Meldungen kommen jetzt erst zu uns über den grossen Teich. In einer kurzen Sendung wurde sogar auf NTV ein Beitrag gesendet. Jedes Mal, wenn irgendwer vom Weltuntergang spricht, wird die Bibel zugrunde gelegt, in der angeblich verschlüsselt geschrieben steht, wann die Apokalypse kommt. Die Erklärung, wieso gerade der 21. Mai 2011 der Weltuntergangstag sein soll: Gott erklärt Noah, dass die Welt in sieben Tagen untergehen soll. Die Bibel setzt dabei einen Tag mit 1.000 Jahren gleich. Die damalige Sintflut wurde auf 4990 vor Christus datiert. Seitdem sind 7.000 Jahre vergangen, wobei das Jahr „0“ extra gezählt wird. So ergibt sich also das Jahr 2011. Warum es allerdings gerade der 21. Mai sein soll, wird nicht erklärt. Für Michael Garcia, den Projekkoordinator des Radiosenders, steht nur fest: „Es gibt kein anderes Datum Es ist der 21. Mai.“

Der Radiosender von Harold Camping erklärt außerdem, dass sich am 21. Mai nur die geretteten Seelen sammeln, danach fünf Monate absolutes Tohuwabohu herrscht und die Welt dann am 21. Oktober zugrunde geht.

In den vergangenen Wochen tauchten in vielen amerikanischen Städten immer wieder riesen Werbeschilder auf, die für den 21. Mai 2011 den Weltuntergang ankündigen. Die Botschaft auf den Tafeln geht auf den 89-jährigen Harold Camping zurück, der einen eigenen Radiosender besitzt und bereits vor 17 Jahren den Weltuntergang ankündigte.
Ich sehe dem gelassen entgegen lesen Sie mehr Hier oder in dem Buch unten. Die Zeugen Jehovas hatten das Datum schon im März.

Auf CNN werden auch die Leute verrückz gemacht : http://edition.cnn.com/2011/LIVING/03/06/judgment.day.caravan/index.html?hpt=C1

Die authentische Botschaft der Maya für das neue Zeitalter

Weltuntergang oder spirituelle Transformation? Was wird tatsächlich geschehen, wenn der uralte Mayakalender im Dezember 2012 endet? Erstmalig spricht hier die eingeweihte Mayapriesterin Nah Kin über die wahre Botschaft einer hochentwickelten Kultur: Das authentische Mayawissen ist eine Offenbarung der Liebe und der Heilung, erwachsen aus tiefer Kenntnis des Lebens und der Natur. Ein ebenso prophetisches wie auch praxisorientiertes Buch, das uns für den Übertritt in das neue Bewusstsein optimal vorbereitet.

Taschenbuch, 263 Seiten, zahlreiche Abbildungen

  • In der originalen Heiligen Schrift (die nicht zum Zweck des Moralverkaufs gegenständlich-naiv uminterpretiert wurde) geht es immer und ausschließlich um die Basis allen menschlichen Zusammenlebens und die grundlegendste zwischenmenschliche Beziehung in einer arbeitsteiligen Zivilisation (der Welt des Kulturmenschen): Makroökonomie und Geld.

    Herzlich Willkommen im globalen Cargo-Kult der Realität:

    http://www.deweles.de/willkommen/cancel-program-genesis.html

  • Ò_ò

    Das hat ja total denn Sinn. Schön und gut, dass die auf das Jahr 4990 v.Ch.(wie auch immer die das geschafft haben das herauszufinden) gekommen sind. Und wie man auf 1000Jahre = 1 Tag in Gottes Augen hab ich auch keinen Plan.
    Aber wtf .. warum zählt man zu 4990v.Chr noch 7000 jahre dazu o.O ?!?! – Sinn?!?!
    Ich könnt auch 3 Hauswürmer und 3 Hunde zusammen legen und die rückärts in die Tonne werfen – dann stell ich fest dass mein Esel Karries hat !
    Leute lebt und lasst die Spinner spinnen.
    Maya-Kalender sagt aus, dass wir uns nur spirituell verändern und ja wir haben die Nase voll von den Politiker und von den aufgetischten Lügen und deren skrupellosen Machenschaften. Netzen von Geheim-Scheiße und und und. Am 21.12.2012 ist Pay-Day und bekommen aufs Maul. Und die, die’s net abarten können, können schon mal morgen am 21.05.2011 anfangen 🙂
    Aufs mowl alda!
    Sry wegen der vorgetäuschen Aggression, nicht ernst nehmen! 🙂
    Aber as ihr erst nehmen solltet ist : Liebe > alles andere!

  • yvonne

    (neuest Meldung aus dem Internet)..Zitat.

    USA veröffentlich Verhaltensregeln für einen möglichen Weltuntergang !

    Angesichts der Verschwörungstheorien zum angeblich bevorstehenden Ende der Welt am Samstag haben sich die US-Behörden in Ironie geflüchtet: Die Gesundheitsbehörde Centers for Disease Control (CDC) veröffentlichte in einem Internet-Blog „Verhaltensregeln“ für den Fall einer Katastrophe – am Beispiel eines Weltuntergangsszenarios, bei dem Zombies auftauchen.

    „Sie werden lachen, aber wenn es tatsächlich passiert, werden Sie froh sein, das hier gelesen zu haben“, schreibt der Mediziner Ali Khan. „Und vielleicht lernen Sie ja sogar ein oder zwei Dinge darüber, wie Sie sich auf einen echten Notfall vorbereiten können.“

    Zwar widerspricht die Behörde den Prophezeiungen einiger Prediger, wonach die Welt am 21. Mai 2011 untergehen wird, nicht ausdrücklich. Zugleich erklärt sie in ihrem offiziellen Internet-Blog: „Es gibt keine Katastrophe, auf die wir uns nicht vorbereiten können.“ Im Zombie-Fall sei es zunächst einmal ratsam, eine Notfall-Ausstattung im Haus zu haben, die Wasser, Lebensmittel und all die Dinge enthält, „die Sie über die ersten Tage bringen, bevor Sie dann ein zombiefreies Camp ausfindig machen“, heißt es ironisch weiter.

    Für den Fall einer „Zombie-Apokalypse“ versprechen die Behördenexperten zudem ihre Hilfe: „Sollten Zombies durch die Straßen schlendern, wird das CDC, wie beim Ausbruch jeder anderen Seuche auch, Ermittlungen durchführen.“

    Diese Zombie kommen schon aus den „eigenen Reihen“ ,guckt euch DAS mal an: http://8hertzwitness.wordpress.com/2011/05/08/fema-katastrophenubung-am-16-mai-2011-nle2011/

  • yvonne

    kleiner Zusatz: Wer mit Waffen unterwegs ist,sollte drauf achten,wie sich ein möglicher Zombie ihm Gegenüber verhält,schreit dieser: no please !!! Dürfte es ein Landsmann sein ! Grunzt dieser??! Wird es sicher eine Wildsau sein. In beiden Fällen liegt es an dem Schützen…aber im Zweifel (schiessen is besser)…kann ja trotzdem noch ein Zombie sein..*lacht*

  • Chiron

    Und was macht man wenn man in Bayern unterwegs ist?

    Bayrisch kann schnell als Grunzen interpretiert werden! *gg*

  • yvonne

    …tja,dann kann man sagen: folschen Tag erwischt und 1 Bayer weniger *fg* 😉
    lg

  • fabian

    Ich hab heute Geburtstag und keinen Bock auf Weltuntergang.

  • nordkrieger

    Hallo zusammen-, besonders gegrüsst hier yvonne -, admin und chiron (mit c..`s!) 😉
    habe gerade in US-Archiven gestöbert! Der Mississipi fliesst teilweise rückwärts!!! Durch das teilweise Absinken von Landschaften bei „New Madrid“ und das Aufsteigen von nahegelegenden Sektoren füllt der Fluss -, aufwärts fliessend -, einen See.

    Gerade dieser Tatbestand machte mich hellhörig da eine Vision -, vielleicht war es Cayce-, von so etwas berichtete. „Flüsse-, die rückwärts oder aufwärts fliessen-, liebe Freunde-, die Abarbeitung der Wahrsagungen ist in vollem Gange und kann von keinem mehr gestoppt werden.

    Gott schütze Euch-, ich denke -, im mediterranen Bereich knallts bald-,
    Gruss

  • yvonne

    Hallo lieber Nordkriegen u.a. guckt euch doch mal diese 3 Videos an:

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Id2QSKE12zE

    http://8hertzwitness.wordpress.com/2011/05/08/fema-katastrophenubung-am-16-mai-2011-nle2011/

    …die sagen wirklich alles. Gott steht zu jenen,die ihre Herzen offen für andere haben. Alles Gute

    LG

  • Herzlichen Glückwunsch 🙂