Die Wahrheit über das Vogelsterben und Fischsterben

Kaum ein normal denkender Mensch glaubt, dass Vögel und Fische daran gestorben sind, an dem, was man uns weiß machen will. Diese sind aber nach den Vorfällen aus allen Zeitungen und anderen Medien voll wieder verschwunden. Eigentlich müsste doch nach solchen Vorfällen eine lückenlose Aufklärung gefordert werden. Was kann es also sein, was dieses plötzliche Sterben verursacht hat? Wir Menschen auf der Erde sind zu viel, auch das müsste jedem klar sein. Wie wird man da kurzfristig die Überzähligen wieder los, ohne viel Aufsehen zu erregen? Tausende tote Vögel sind vom Himmel gefallen und mehr als 100.000 tote Fische wurden am Ufer in einem US-Bundesstaat angespült.

Die Szenen erinnern an einen Horrorfilm, bis zu 2.000 Amseln fielen auf den Boden in der Stadt Beebe, Arkansas, kurz vor Mitternacht am Silvesterabend, als noch gar keine Silvesterraketen gezündet waren. Zur gleichen Zeit wurden Tausende von Fischen an die Ufer des Arkansas River im nordwestlichen Teil des Staates geschwemmt. Haben Sie jemals eine Aufklärung erhalten? Wer schickte so schnell Männer die in Sicherheitsanzügen und Gasmasken die Vögel einsammelten?

Schauen Sie die Erklärung auf dem Video an.
Der Ehemalige FBI-Chef Ted Gunderson gibt eine erschütternde Erklärung über den Mord an uns und den Tieren durch Chemtrails bekannt. Der frühere FBI-Chef von Südkalifornien, Ted L. Gunderson, nahm am 12. Januar 2011 Stellung zu Chemtrails, den über uns entladenen Giftwolken (death dumps):

„Die Todesladungen, auch bekannt unter den Namen Chemtrails, werden über die gesamte USA und England, Schottland, Irland und Nordeuropa versprüht. Ich selbst habe sie nicht nur in den Vereinigten Staaten, sondern auch in Mexiko und Kanada gesehen. Vögel sterben rund um die Welt. Fische sterben zu Hunderttausenden rund um die Welt. Das ist ein Genozid. Das ist Gift. Das ist Mord, ausgeführt durch die UN. Dieses Element innerhalb unserer Gesellschaft muss gestoppt werden. Ich weiß zufällig von zwei Orten, wo die Flugzeuge stationiert sind, die den Mist über uns abladen.

Vier der Flugzeuge sind von der Nationalgarde in Lincoln, Nebraska. Die anderen stammen von Fort Still, Oklahoma. Ich selbst habe die Flugzeuge beobachtet, die immer noch in Nebraska stehen – in Lincoln, Nebraska – in der Luftwaffenbasis der Nationalgarde, Sie haben keine Markierung. Es sind riesige Flugzeuge, wie Bomber; und sie haben keine Markierung. Das ist ein Verbrechen: Ein Verbrechen gegen die Menschheit, ein Verbrechen gegen Amerika und ein Verbrechen gegen die Menschen in diesem großartigen Land. Sie müssen gestoppt werden. WAS IST MIT DEM KONGRESS LOS? Dies hat Auswirkungen auf ihre Bevölkerung, auf das Volk, auf unsere Freunde und Verwandten und es hat Auswirken auf die Politiker selbst. Was ist mit diesen Leuten nicht in Ordnung? Was ist mit den Piloten, die die Flugzeuge fliegen und diesen Müll auf ihre eigenen Familien abladen, dieses Gift. Jemand muss was dagegen unternehmen. Einer aus dem Kongress muss vortreten und die Sache jetzt stoppen. Ich danke ihnen. Ich bin Ted Gunderson.“

Quelle: www.politaia.org

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung