Mail Zensuren Betroffene

Ja davon bin ich leider auch betroffen, denn einige Mails kommen einfach nicht mehr an. Die Erklärung habe ich jetzt bei mmnews gefunden. Allen Dreck findet man in seinem Postfach bei web.de, von Viagra bis dreckigen Pornoseiten und und sonstigem Spam, doch Newsletter von bestimmten Seiten werden bewusst aussortiert und landen gar nicht mehr im Spam. MMnews erklärt warum das so ist:

Mail-Zensur bei gmx und web.de. Wer eine Mailadresse bei gmx und web.de hat, kann nicht mehr sicher sein, auch alle Mails zu erhalten. Provider blockieren Post. Seit einigen Wochen blockiert gmx und web.de Mails und Newsletter von www.mmnews.de komplett. Mails landen auch nicht im Spam. Gmx und web.de gehören zu United Internet und werden anscheinend zentral gesteuert. Nach Auskunft des Unternehmens würde MMnews auf einer Spamliste stehen. Dies sei der Grund, warum die Mails nicht mehr durchgestellt werden, auch nicht als „Spam“. MMnews trat darauf den Beweis an, dass von der Seite und von den Mails keinerlei Viren- oder Spamgefahr ausgeht. Dies bestätigt auch der weltgrößte Antiviren-Software-Hersteller Trend Micro. (mmnews.de)

So beginnen jetzt schon die Prophezeiungen.

  • tkraft

    […] Zensur, Zensur – wir haben die Zensur … […]