Der Euro fällt schon auf 1.3285

1.3285 der Kurs für den Euro ist weiter im Sinkflug. Wenn dann Euro und Dollar einen Gleichstand verzeichnen, haben die Geier alles erreicht um das gesamte System kollabieren zu lassen. Soll es dann für alle den Amero geben? Der neue Dollar, ein Insider der FED berichtet:

Was bedeutet das dann für die Länder, die viele Dollars besitzen, wie z.B. China? Der Reminbi ist unterbewertet, weil er an den Dollar geknüpft ist. Da kann man nur hoffen, dass die Chinesen damit nicht die angeschnierten sind und es einen entsprechenden Ausgleich für sie geben wird. Die Chinesen werden bilateral reagieren, das tun sie bereits. Sie haben eine klärende Vereinbarung mit Argentinien und machen gerade eine mit Brasilien, es wird mit immer mehr Ländern Vereinbarungen geben. George Soros Milliardär und einflussreiches Mitglied der amerikanischen Elite, spricht dies an, im Interview mit Crystia Freel von der Financial Times über die Zukunft des Dollars und der neuen Weltordnung. Er sagte auch, dass ein Sinken der Dollarwerte nötig wäre weil das die Tatsache ausgleiche dass die Wirtschaft weiter schwächelt und dadurch alles bremst. China wird als neuer Motor der Weltwirtschaft auftauchen!

  • yvonne

    China als Motor der Weltwirtschaft ?? Für wie dumm werden wir da wieder verkauft ??? Die Chinesen haben selbst finanzielle Probleme,nicht nur mit ihrer Währung. Entweder lügt dieser Herr George Soros ansichtlich oder aber er ist schlecht informiert (was ich weniger glaube !). Mehr zu dem noch kommenden Problem für China unter:

  • yvonne

    Neuigkeiten..

    Deutsche Inflationsrate steigt

    Die Deutschen sehen sich wieder mit höheren Preisen konfrontiert. Mit 1,5 Prozent ist die Inflationsrate so hoch wie seit zwei Jahren nicht mehr. Experten gehen davon aus, dass die Teuerung im kommenden Jahr bei knapp unter zwei Prozent liegt.
    ———–
    Die Postbank wird noch in diesem Jahr Teil des Imperiums der Deutschen Bank. Rund 70 Prozent der freien Postbank-Aktionäre nehmen das Übernahmeangebot an. Damit hält die Bank über 51 Prozent an dem Institut. Jetzt müssen nur noch die US-Kartellwächter grünes Licht geben.