China wird ab sofort in Europa mitreden!

Ja von China kann man so einiges lernen, besonders wie man die Menschen wie Sklaven hält und wenn sie aufmucken, wissen wir ja wie man reagiert. Will man uns auch so klein machen? Fakt ist: China kauft sich zu Zeiten der bisher größten Krise des internationalen Finanzsystems massive Anteile an einer der mächtigsten globalen Institutionen, während andere Nationen schon seit Jahren nicht einmal den Mitgliedsbeitrag an den New Yorker Stammtisch (auch UNO genannt) überweisen

können. Und jetzt lassen die Chinesen über die Vertreter des IWF freundlich lächelnd an die Tür der EU klopfen: China will mehr »Kooperation«. Und die Vertreter der EU müssen nun in China antreten, um sich die weiteren Vorstellungen ihrer neuen Geldgeber anzuhören: So geschehen am 30.04.2010 mit dem Besuch des Präsidenten der EU Kommission, Jose Manuel Barroso. China wird ab sofort in Europa mitreden! Lesen Sie mehr

Hier

  • Pingback: Tweets die China wird ab sofort in Europa mitreden! erwähnt -- Topsy.com()

  • nordkrieger

    hi Admin und hallo in die interessierte -Runde–,
    habe eben auf der Kopp-Verlag Seite gelesen-, daß China jede Menge seiner 40Mrd. amerik. Dollars in
    beständigere Anlagen umwandeln wird. Die nächste krise aufgrund weiter absackenden Dollars steht also kurz bevor. Firmenaufkäufe und – beteiligungen
    sind auch in die konkrete Planung aufgenommen.
    Bleibt alle gesund und seid gewarnt und vorbereitet-,

    Gott zum Grusse

  • Hallo Nordkrieger, danke für die Infos. So wie Herr Eichelburg bekannt gibt, soll die Bundeskanzlerin am Sonntag
    9.5. eine unerwartete Rede an alle Bürger ausstrahlen lassen. Mal sehen…
    Ein Schweizer Bürger hat am 7.5. im Forum Hartgeld geschrieben: Der kurz bevorstehende Zusammenbruch der SOZIALISTISCHEN EINHEITSWÄHRUNG EURO ist auch hier in der Schweiz ein Thema und gilt als sicher. Allerdings gilt das Verschwinden des EURO hier bereits als abgehakt und ausgemacht; man diskutiert hier viel eher darüber, ob die neue deutsche Währung nun DM 2 oder doch gleich Goldmark heissen sollte…

    …wir jedenfalls hier nehmen schon jetzt mehrheitlich keine EURO mehr an, denn zum Heizen gibt es hier in der Schweiz doch noch ziemlich viel Holz in unseren vielen Wäldern…

    …umso mehr freuen wir uns schon jetzt auf die neue deutsche Währung!

  • Eigentlich wäre der Zusammenschluss mit Asien eine Möglichkeit nicht mehr mit dem Dollar zu handeln Eurasien würde verhindern, dass gezockt wird.

    Ich habe bei Honigmann gelesen:
    Im Grunde gäbe es ein ganz einfaches Mittel, allen weiteren “Anschlägen” auf die wirtschaftliche Stabilität des Euro zu entgehen, indem man einfach die Ansichten solcher Pseudo-Rating-Agenturen , die nur konstruiert wurden, um Attacken der Bande zu ermöglichen, schlicht ignoriert, indem man es ablehnt, irgendetwas noch in Dollar zu handeln.

    Es gibt/gäbe genügend Länder auf der Erde, die bereit wären, mit Europa auf Basis von Euro, Yuan oder Rubel etc. zu handeln und die fiktive Relation des Euro zur Gewaltwährung Dollar müsste uns überhaupt nicht interessieren.

    Damit würde genaus das eintreten, was es für Rothschilds Imperium immer zu verhindern galt:
    Die eurasische Einheit, eine Einheit, die völlig autark unabhängig von den USA und UK, unabhängig und unbeeinflusst von Zionisten lebensfähig wäre.

    http://honigmann-derhonigmannsagt.blogspot.com/2010/03/update-zu-katastrophe-voraus.html