Die griechische Tragödie erfasst die deutschen Banken…

denn von da geht das ja auch aus. Auch die Spanier sind dieses Jahr noch dran, da bin ich mir ziemlich sicher. EU und IWF schnüren Rettungspaket und geben HEUTE in einer Pressekonferenz (an einem Sonntag) bekannt, dass 30 Milliarden fließen werden: Sind die Pleite-Griechen jetzt gerettet? So fragt die Bild in ihrer heutigen Ausgabe. Die Zeitbombe tickt +++ Pleite-Premier Papandreou droht Spekulanten: „Der Revolver ist jetzt geladen“: Dramatischer Wettlauf im Kampf gegen die Spekulanten! Die Finanzminister des Eurogebiets wollen heute den milliardenschweren Notfallplan für Griechenland besiegeln. Zur Stunde läuft eine Video-Krisen-Konferenz. Anschließend soll das Rettungspaket der Öffentlichkeit vorgestellt werden. (bild.de)  Komisch fand ich allerdings, dass diese Eilmeldung über Reuters gestern angekündigt wurde und keiner wusste den Grund für die Ansage der Pressekonferenz. Ich denke es steckt weit aus mehr dahinter, denn die Griechen hatten doch noch gar nicht nach Hilfe gerufen.Merkwürdig empfand ich auch, dass ich um 17 Uhr heute, bei der Postbank kein Geld aus dem Automaten bekam. Da stand, dass aus technischen Gründen dieser Dienst nicht zur Verfügung steht.

Vielleicht haben noch andere so etwas erlebt und vielleicht auch bei anderen Banken? Es ist meiner Meinung sehr wichtig, das Geld das auf das Konto kommt, sofort abzuheben. Wir hatten das Spektakel im Januar schon einmal. Irgendwie haben die das dann noch in letzter Minute auf die Reihe bekommen. Ich werde die kommende Woche auf jeden Fall Geld gegen Waren zu tauschen um auf den Supergau vorbereitet zu sein.

  • Pingback: Tweets die Die griechische Tragödie erfasst die deutschen Banken… - Geld, Pressekonferenz, Rettungspaket, Spekulanten, Automaten, Gründen - Gold Blogger erwähnt -- Topsy.com()