Iran ist der weltliche Arm der Schiiten

auch wenn es Gemäßigte nicht gerne hören, es ist so. In den Medien berichtet man, dass das erste Atomkraftwerk im Iran noch in diesem Monat seinen Betrieb aufnehmen soll. Das von Russland gebaute AKW in Buschehr werde am 21. August mit Brennstoff versorgt, sagte der Sprecher der russischen Atombehörde Rosatom am 13.8.10. Die offizielle Inbetriebnahme der Anlage soll von einem Festakt begleitet werden. So schreibt es Dimde:

Also darum geht es! Die Spannungen an der Grenze zum Libanon scheinen ein Teil eines künftigen Szenarios zu sein, in dem es um Schuldzuweisungen geht. Die schiitische HAMAS hat sich im Libanon festgesetzt. Der Iran ist der weltliche Arm der Schiiten, auch wenn es Gemäßigte nicht gerne hören. Der Rest mag sich ein jeder selbst hinzudenken. Schiiten im Ausland sollten ihren Angehörigen dringend raten, bis Mitte November aufs Land zu ziehen. Dazu passt die Meldung: Man hört, dass sowohl „junge“ Bürger des Libanon als auch Israels „nach Hause“ gerufen werden. In der Vergangenheit wurde nach diesem Prinzip verfahren, wenn Gefahr in Verzug war.

Die Kriegstrommeln hört man schon und ich hoffe, dass es nur ein Säbelrasseln ist, denn wenn wahnsinnige Krieg führen, ist die ganze Welt in Gefahr.

Die logistischen Vorbereitungen für diesen Angriff stehen kurz vor dem Abschluss, wie unter http://www.luftpost-kl.de/luftpostarchiv/LP_10/LP16510_090810.pdf nachzulesen ist.

Auch auf den US-Militärbasen in der Bundesrepublik Deutschland und in unserem Luftraum wurde und wird immer noch für diesen völkerrechts- und verfassungswidrigen Angriffskrieg geübt.

http://luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_10/LP16610_110810.pdf

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung