Wer krank werden will, sollte regelmäßig zum Arzt gehen

Wer krank werden will, sollte regelmäßig zum Arzt gehen und sich jede Menge Medikamente verschreiben lassen. Es hilft garantiert und bereichert die Ärzte und die Pharma-Lobby. Meiden Sie jeglichen Chemie-Dreck, denn die beste Gesundheitsvorsorge ist: Mens sana in corpore sano (ein gesunder Geist in einem gesunden Körper) Siehe den Videobericht Arte

 

Zu diesem Thema gibt es bei Arsenal Injustitia zahlreiche
Themenbeiträge, Videos, Selbsterlebtes und dessen Darstellung von sog.
Humanmedizinern (ohne human). zum Beispiel das:
http://arsenalinjustitia.wordpress.com/2013/04/05/mein-erlebnis-mit-fast-todesfolge-durch-arzte/ http://arsenalinjustitia.wordpress.com/2013/09/10/2332/ http://arsenalinjustitia.wordpress.com/2013/07/26/polizeiskandale-und-justizverbrechen/ http://arsenalinjustitia.wordpress.com/2013/08/23/bericht-zahl-der-operationen-stark-gestiegen/ http://arsenalinjustitia.wordpress.com/2013/07/12/organwahn-hier-kommt-die-wahrheit-ans-licht/ http://arsenalinjustitia.wordpress.com/2013/08/19/das-schlachten-geht-weiter-und-geld-ist-dabei-trumpf/ http://arsenalinjustitia.wordpress.com/2013/08/04/organentnahme-hirntote-leben-noch/ http://arsenalinjustitia.wordpress.com/2013/08/08/der-wahnsinn-psychiatrie/ http://arsenalinjustitia.wordpress.com/2013/10/06/raus-aus-der-hirnwasche-selberdenken/ http://arsenalinjustitia.wordpress.com/2013/10/09/medizinische-und-b-waffen-experimente-mit-soldaten/ u.v.a. Arsenal Injustitia

 

Wie unser Gesundheitssystem zur tödlichen Gefahr wird

Ärzte und Krankenhäuser sind in der Zwischenzeit eine der Hauptursachen für viele Krankheiten geworden. Jährlich werden allein in Deutschland rund eine Million Menschen wegen unerwünschter Nebenwirkungen von Arzneimitteln in ein Krankenhaus aufgenommen. Unvorstellbar? Noch schockierender ist die Zahl derer, die diesen Krankenhausaufenthalt nicht überleben. Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Dadurch ist die Wahrscheinlichkeit, an den Nebenwirkungen der Medikamente zu sterben, die Ihr Arzt Ihnen verordnet hat, 15 mal höher als bei einem Verkehrsunfall ums Leben zu kommen.

Bernd Neumann präsentiert in diesem Buch nicht nur Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. Er enthüllt auch die schmutzigen Tricks der Pharma- und Gesundheitsindustrie:

Wie aus Gesunden Kranke gemacht werden: Deutschland ist Weltmeister im »In-die-Röhre-Schieben«.
Erfolgreiches Geschäftsmodell: Krankheiten erfinden – lassen Sie sich nicht für krank erklären!
Sinnlose Behandlungen: Wenn Geld fehlt, muss eben mehr operiert werden.
Hygiene mangelhaft: Warum das Krankenhaus oft erst wirklich krank macht.
Mein täglich Medikament gib mir heute: Jedes Jahr stirbt in Deutschland eine mittlere Stadt von der Größe Baden-Badens an den Nebenwirkungen von Medikamenten.

Arzneimittel, Diagnosen und Therapien sind oft keine medizinischen Notwendigkeiten, sondern resultieren aus Irrtümern, Trugschlüssen und finanziellen Interessen. Bernd Neumann gibt Ihnen in diesem Buch zehn wertvolle Tipps an die Hand, wie Sie trotz Arzt gesund und am Leben bleiben.

Ein Buch, das Sie unbedingt lesen sollten – und zwar bevor Sie Ihren Arzt aufsuchen!

Gebunden mit Schutzumschlag, 208 Seiten, zahlreiche Abbildungen