Kategorien
News

Wieder sind tausende Vögel tot vom Himmel gefallen

In dieser Nacht des neuen Jahres 2012 um exakt 4 Uhr früh fielen wieder tausende dieser seltenen Vögel tot vom Himmel. Ihr Aussehen erinnert an die Farben der Deutschen Flagge, Schwarz, Rot, Gold. Schon in 2011 war dieses Phänomen aufgetreten und die Wissenschaftler stehen nach wie vor vor einem Rätsel. Die Verursacher dürften wissen, warum das alles passiert. Was für Tests werden da durchgeführt? Angesichts der Höhe der Vögel und der verkürzten Zeit und Ort für ihren Tod, es muss einige Gemeinsamkeiten hinter diesem bizarren Ereignis geben, aber Wissenschaftler bleiben verblüfft.

Die Tatsache, dass die Vögel  mitten in der Nacht tot vom Himmel herunterfallen macht keinen Sinn.Vögel fliegen nicht bei Nacht. Ist es das erste Anzeichen für eine apokalyptisches Jahr? Tausende Amseln fallen tot in Arkansas herunter. In der Silvesternacht vor Mitternacht wurde schon in der kleinen Stadt in 2010/ 2011 so eine Meldung gebracht. Hier zum Bericht 2011:

Die Szenen erinnern an einen Horrorfilm, bis zu 2.000 Amseln fielen auf den Boden in der Stadt Beebe, Arkansas, kurz vor Mitternacht am Silvesterabend, als noch gar keine Silvesterraketen gezündet waren. Zur gleichen Zeit wurden Tausende von Fischen an die Ufer des Arkansas River im nordwestlichen Teil des Staates geschwemmt. Haben Sie jemals eine Aufklärung erhalten? Wer schickte so schnell Männer die in Sicherheitsanzügen und Gasmasken die Vögel einsammelten?
Aber nicht nur in Arkansas war von diesen toten Vögeln die vom Himmel fallen zu hören.

Ist es eine neue Waffe, die hier getestet wird? Es wäre einfach, so auch Menschen um die Ecke zu bringen. Wenn nun auch schon Kühe umfallen…

Des Teufels Werkzeug Dreizack: Zu Lande, in der Luft und im Wasser:

Kategorien
Gesundheit

Chemtrails Warnung schon in der Tageszeitung

Wir werden schon seit Jahren mit Chemie besprüht, angeblich will man damit die Abkühlung der Erde erreichen. Geht man auf Youtube, gibt in der Suche Chemtrails ein, so bekommt man dafür über 169000 Ergebnisse. Das kann man nicht damit abtun, dass das alles Spinner sind. Längst schlagen Wissenschaftler Alarm! In den USA hat der Chemiker Clifford E Carnicom, Autor des beeindruckenden Dokumentarfilms “Aerosol Crimes“, die Existenz der Chemtrails anhand zahlreicher wissenschaftlicher Untersuchungen belegt. Arizona Sky Watch veröffentlichte Analysen von Luftproben, die mit einem “Hepa-Filter” gesammelt wurden. Die Ergebnisse bestätigten zum Teil stark erhöhte Werte folgender Metalle: Aluminium, Eisen, Barium, Zink, Kupfer, Mangan, Blei, Cadmium, Chrom, Nickel, Arsen, Antimon. Hier finden Sie die Analyse-Ergebnisse 2008 und 2009.

Wenn man auf den November schaut, so fehlt es an Regen, was für diese Jahreszeit unvorstellbar ist. Sandstürme in Deutschland konnte man sich bisher nicht vorstellen, doch sie werden Wirklichkeit. Auf Chemtrails wird mittlerweile schon in Tageszeitungen und Wochenzeitungen hingewiesen. Mit dicken schwarzen Balken wurde diese Anzeige im Reutlinger Wochenblatt hervor gehoben. Mitten unter Kleinanzeigen über Hellsehen und Maler-Lackierarbeiten fällt das Inserat gut auf.

Eine Bürgerinitiative www.sauberer-himmel.debedankt sich bei den teilnehmenden Airlines und Piloten, die unseren Himmel unsere Luft mit Chemie verseuchen. Heimlich, täglich giftig…

Ziel der Initiative Öffentlichkeitsarbeit ist, das Thema “Chemtrails” aus der Schmuddelecke herauszuholen und einer breiten Öffentlichkeit darzustellen; denn die meisten Menschen wissen noch nicht, dass unser Wetter manipuliert wird. Um die Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen, haben die Portals fundiertes Informations-Material anfertigen lassen, das vor allem über die Stammtische breitflächig verteilt werden soll. Ein gutes Instrument für die Öffentlichkeitsarbeit sind auch weit gestreute Pressemitteilungen.

Alles über Chemtrails

Kategorien
Weltgeschehen

Das Geheimnis vom Massentiersterben

Es dreht sich um ein weltweites Phänomen. Eine alte Prophezeiung der Cree Indianer für eine Zeit in der die Vögel tot vom Himmel fallen und das Wasser sich schwarz färbt.

  Jetzt sind auch noch Tauben in Italien vom Himmel gefallen. Die Veränderung des magnetischen Feldes der Erde könnte an dem Massensterben von Vögeln, die vom Himmel fallen und Fischen, die tot an Stränden angeschwemmt werden, Schuld sein. Der letzte Vorfall ist der ein Massensterben in den letzten 2 Wochen von Vögeln und Fischen.
Dazu gehören:

450 rot-geflügelten Amseln, braun-köpfigen cowbirds und Stare die auf einer Autobahn in Lousisna gefunden wurden. 3.000 Amseln auf Dächern und Straßen in der kleinen Stadt Beebe in Arkansas.

Tausende von Krabben,  entlang der Küste von Kent in der Nähe von Thanet
Tausende von Fischen entlang des Arkansas River
Zwei Millionen kleine Fische in der Chesapeake Bay in Maryland
Tausende von toten Fischen wurde gefunden im warmen Florida Bach gefunden
Hunderte von Snapper Fischen lagen tot in Neuseeland
Viele American Blässhühner wurden tot auf  einer Texas Autobahnbrücke gefunden

Experten vermuten, dass Silvester Feuerwerk, Gewitter, Kälte, Parasiten und sogar Vergiftung kann hinter den Todesfällen stecken. So ein Blödsinn!

Aber Verschwörungstheoretiker haben auch im Internet, die geheime Regierung im Verdacht, Experimente könnten dahinter stecken, einige sogar behaupten, es sei ein Zeichen für ein bevorstehendes Armageddon am Ende des Maya-Kalenders im nächsten Jahr.

Eine andere Theorie ist, dass die rasche Bewegung der magnetischen Felder Schuld seien oder Russland kann die Vögel durch Wellen beeinflusst haben. Komisch, dass alle Vögel gleichzeitig tot herunterfallen. Wenn Vögel die Orientierung verlieren, fallen sie doch nicht gleichzeitig tot um?

Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-1344913/Animal-death-mystery-8k-turtle-doves-fall-dead-Italy-blue-stain-beaks.html#ixzz1AWwlsZxJ

Dimde schreibt dazu: Ob es sich nun weltweit um ein bekanntes Phänomen handelt oder nicht sei dahingestellt. Erinnert werden muss, dass die Presse kurz vor dem Finanzcrash darüber berichtet hat, dass vor der New Yorker Börse 13 tote Vögel gefunden wurden. Wie man inzwischen hört, kommt es weltweit immer wieder zu solchen Vorfällen. Man sollte in diesen Tagen eher daran denken, dass irgendwer gezielt diese Meldungen in die Presse lanciert hat. Warum? Man sollte darüber nachdenken.