Kategorien
Goldpreise

Die Macht des Goldes

goldAnleger, die ihr Geld in die Schweiz gefahren haben, holen es mit viel Aufwand und großer Gefahr, erwischt zu werden, wieder nach Deutschland zurück. Die Angst vor hohen Strafen vom Fiskus sind Grund dafür. Ausgebildete Geldspürhunde machen es aber schwer dem Zoll zu entkommen. Würde man Gold kaufen, hätten die Hunde keine Chance. Für 120.000 Euro muss man nur 4 x 1 Kg Goldbarren transportieren. Man darf auch nicht vergessen, dass vom Zoll auch Papieren eingesehen werden, die Rechnungen dazu müsste man natürlich nicht bei sich führen und auch keine Kontoauszüge.

Wozu gibt es die Post? In der gestrigen Doku waren solche Deppen zu sehen, die 50.000 Euro in Bargeld einführten, meinten aber, wenn sie das Geld auf die 5 Leute aufteilen, wäre alles ok. Doch die gefunden Unterlagen zeigten, dass das Konto von einer Person geführt wurde… Man ist als Deutscher schliesslich ordentlich und führt Kontoauszüge und Belege mit. Hahah

Inzwischen spielen militärische Auseinandersetzungen beim Kampf um das Gold, der heute zu weiten Teilen ein Kampf um den Goldpreis ist, keine Rolle mehr. Das modernen Kriegsgerät befindet sich in Form von Computer-Algorithmen in den Handelsräumen sogenannter Bullion-Banken. Die Schlachtfelder sind Warenterminbörsen wie die COMEX in New York.

Der langjährige Kenner des Goldmarkts Andrew Maguire findet in der Dokumentation klare Worte zum Vorgehen der Banken an den Gold- und Silbermärkten. Nach seiner Einschätzung handelt es sich eindeutig um illegale Preismanipulationen. Binnen Sekunden laden die Bullion-Banken massive Verkaufsaufträge an den Terminbörsen ab, sodass die Preise plötzlich und deutlich fallen.

Investoren, die sich gegen Verluste absichern wollen, reagieren nun ihrerseits mit weiteren Verkaufsauftragen und verstärken so den Preisverfall. Die Bullion-Banken erhalten so die Möglichkeit, Gold und Silber kurze Zeit nach Ihren Verkäufen günstiger zurückzukaufen und erhebliche Gewinne einzufahren. Quelle hier mehr lesen.

Kategorien
Prophezeiungen

3. Weltkrieg

Der Beginn des 3. Weltkrieges muss nun umgeschrieben werden. Ein Szenario, das in diesem Film gezeigt wird, geht sicher unter falscher Flagge hoch. Eine Atombombe auf den Iran durch Israel kann ich mir gut vorstellen.

Kategorien
Arbeit/Soziales

Dummgeglotzt – Wie das Fernsehen uns verblödet

Die Erziehung renitenter Jugendlicher, das Aufmöbeln heruntergekommener Häuser, Schuldnerberatung, Auswanderung, Busenvergrößerung oder bizarre Sexpraktiken: Das Genre der Dokusoap hat in den vergangenen Jahren so ziemlich alles Menschliche weidlich ausgeschlachtet – und doch finden die TV-Macher immer wieder einen neuen Dreh, die Zuschauer am vermeintlich echten Leben Anderer teilhaben zu lassen. RTL2, Deutschlands Dokusoap-Sender Nummer eins, startet am 16. August mehrere neue Formate hintereinander – als Nachfolger der gerade beendeten zehnten Big Brother-Staffel.

Früh morgens fängt das Programm mit Verdummungssendungen schon an… Mittags kommen dann die Talkshows und die Familientragödien aus den Hartz4 Fällen. Dazwischen mächtig Werbung von ca. 20-30 Spots und dann wieder 5-7 Minuten Sendung. Alles genau angepasst an die Klientel, die sich diesen Schrott anschaut.

«Das ist eine echte Trash-TV-Offensive», sagt der Journalist und Medienkritiker Alexander Kissler. Den Anfang macht um 20.15 Uhr Abenteuer Afrika – Deutsche Teenies beißen sich durch. Acht dicke Teenager sollen drei Wochen lang das karge Leben der Ureinwohner in der namibischen Kalahari-Wüste teilen. Klingt irgendwie bekannt, oder?

«Der Sender verquirlt hier mehrere bekannte Formate wie Teenager außer Kontrolle und The Biggest Loser, um noch eins draufzusetzen: Übergewichtige Jugendliche, die noch dazu schwer erziehbar sind, müssen sich in einer exotischen Umgebung bewähren», sagt Kissler. «Das nennt RTL2 ‹spürbare Authentizität›.» Doch mit der Zuspitzung der Formate nähere sich das Privat-TV langsam der Grenze des Zumutbaren, sagt der Medienwissenschaftler, der in seinem Buch Dummgeglotzt – Wie das Fernsehen uns verblödet Auswüchse des modernen TV beschreibt.
Abenteuer Afrika, 16. August, 20.15 Uhr, RTL2.
Das Tier in mir, 16. August, 21.15 Uhr, RTL2.
Tattoo Attack, 16. August, 22.15 Uhr, RTL2.

Kategorien
Meinungsfreiheit Schweinegrippe

Pharmakartell ZDF

Ich hätte nicht gedacht, dass das öffentlich rechtliche Fernsehen so offen über Dinge spricht und diese in einer Dokuverfilmung der Öffentlichkeit zugänglich macht. Es lässt mich hoffen, dass Zensuren doch nicht so schlimm sind als gedacht. Gäbe es das Internet nicht, blieben solche Infos, gerade über Schweinegrippe, im verborgenen.