Kategorien
Goldpreise Krisenmelder

Fachmann sieht eine Horror-Inflation auf uns zurasen.

Der beste Schutz vor Inflation war schon immer Gold und Silber. Die Bauern werden wieder wie in den 20ern nur noch Gold und Silber für die Waren nehmen. Die Bauern zu der Zeit waren Goldmarksmillionäre. Sie nahmen keine Pelzmäntel oder Perserteppiche mehr, denn die Lagen ja schon im Kuhstall. Wenn man morgens ein Brot für 1 Million bekam, so kostete es abends schon 2 Millionen. So stelle ich mir die kommende Inflation vor. Alles wiederholt sich. Eine apokalyptische Katastrophe rast auf uns zu. Der Alptraum kann jeden Tag beginnen.

Das Kartenhaus des weltweiten Finanz- und Wirtschafts-Systems fällt innerhalb der nächsten Wochen in sich zusammen. Verschiedene fatale Entwicklungen sorgen dafür. Die wichtigsten:

••• Das Euro-Desaster: Irland, Portugal, Griechenland, Slowenien, Zypern. Dazu Spanien. Bald Italien … Immer mehr Euro-Länder brauchen dringend Hilfe. Doch woher soll sie kommen? Zahlmeister Deutschland steht mit Schulden von (offiziell!) 2,1 Billionen Euro selbst kurz vor dem Staatsbankrott. Unser Schuldenberg wächst täglich um 890 Millionen Euro. Das Währungs-System rast auf eine Wand zu. In Brüsseler und Berliner Hinterzimmern wird bereits fieberhaft an Plänen für die Ära nach dem Euro gearbeitet.

••• Der Tod des US-Dollars: Durch die desaströse Finanzlage der USA ist der Dollar möglicherweise noch vor dem Euro am Ende! Das wird nicht nur der wichtigsten Wirtschafts-Nation der Welt das Genick brechen. Denn der Dollar ist die Leitwährung der Weltwirtschaft. „Währungs-Papst“ und Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert Mundell spricht von der schlimmsten Währungs-Krise seit tausenden von Jahren!

••• Die Jahrtausend-Verschuldung: Sie ist der Grund allen Übels. Unzählige Länder rund um den Globus sind hoffnungslos verschuldet. Von Griechenland, Italien und Großbritannien über Japan bis zu den USA. Etwas Vergleichbares hat es in der Menschheits-Geschichte noch nicht gegeben. Wenn die ersten Länder demnächst Pleite gehen, fallen die anderen wie Domino-Steine.

••• Hyperinflation: Verschiedenste Länder drucken wie wahnsinnig Geld. So wollen sie das Wirtschafts-System am laufen halten. Doch das steht vor dem Aus. Ozeane von Geld werden uns überfluten. Unzählige Experten läuten verzweifelt die Alarmglocken. So auch Warren Buffett: Der erfolgreichste Anleger aller Zeiten und Wirtschafts-Fachmann sieht eine Horror-Inflation auf uns zurasen.

Vielleicht hat ein Teil der Menscheit etwas gelernt nd verändert das Kommende?

Kategorien
Goldpreise

Die Flucht ins Gold

Die EZB druckt auf verbrecherische Weise Geld. Am Ende ist das Geld wertlos. Für Anleger gibt es nur einen Ausweg: Die Flucht ins Gold. Diese These vertritt auch Michael Mross in seinem neuen Machwerk. Aufgrund der ungebremsten Geldproduktion der Notenbanken könnte es bald zu einer Hyperinflation kommen. Für Gold hingegen bestehen glänzende Aussichten. Welches Ziel er für den Goldpreis sieht, erfahren Sie im Interview das auf der Seite hier eingefügt ist.

Michael Mross (Jahrgang 1958) stammt aus Köln. Schon während des Jurastudiums entdeckte er sein Interesse für Börse und Journalismus.

Nach Zwischenstationen bei der ARD moderierte er die Finanzsendung „Geldmarkt“ bei RTL. 1993 gab Michael Mross sein Debüt bei der Telebörse – die „Tagesschau“ unter den deutschen Börsensendungen. Michael Mross gilt als Kultfigur unter Börsianern.

Nicht nur im TV, sondern auch auf Vorträgen im In- und Ausland versteht es Mross, sein Publikum mitzureißen. Das Thema Börse – locker und anekdotisch gewürzt, lebensnah und voller geldwerter Tipps.Der Börsenmann hält immer eine Portion Optimismus bereit.
http://www.nuoviso.tv
http://www.mmnews.de
http://www.infokriegernews.de

 

 

»Gold ist Geld und nichts anderes« John Pierpont Morgan, Bankier, 1913Möchten Sie weiterhin daran glauben, dass die Staaten dieser Welt ihre Schulden eines Tages zurückzahlen werden? Dann lesen Sie auf keinen Fall weiter!Der Börsenprofi Michael Mross spricht in diesem Buch eine deutliche Sprache: Die Schulden der Welt können nie wieder zurückgezahlt werden. Eine globale Währungsreform ist deshalb unvermeidlich. Bereits zweimal verloren im letzten Jahrhundert die meisten Menschen ihr Vermögen wegen Geldentwertung. Wer unvorbereitet war, verlor alles. Die einzige Möglichkeit, die Kaufkraft der eigenen Ersparnisse zu retten, ist der Umtausch in Gold! Das Buch erklärt, warum es für Gold nie zu spät ist.Mross führt in lockerem Stil in die Gold-Welt ein. Praktische Tipps zum Goldkauf und zum Aufbau der persönlichen Goldreserven sind gepaart mit historischen Fakten rund ums Thema. Der Währungscrash kommt ist die ideale Lektüre für »Gold-Einsteiger« und Fortgeschrittene.

»Jeder Anleger sollte dieses Buch lesen!« Prof. Dr. Max Otte

Gebunden, 239 Seiten
Kategorien
Goldpreise

Goldpreis 12.10.2010

Es riecht nach Hyperinflation: Noch versteckt, doch bald für jeden ersichtlich.
Die Angst vor einer Inflation lässt immer mehr Menschen in Gold investieren. Dieser Grund und Angst ist wohl berechtigt, denn Preissteigerungen werden jetzt bei Lebensmitteln und täglichen Gebrauchsartikeln besonders ersichtlich. Zwischen 40 und 80 Prozent Preissteigerung sind keine Seltenheit. Es wird einfach die Verpackung verkleinert und schon ist die Preissteigerung versteckt und schön verpackt.  Man wundert sich am Anfang nur, warum man immer weniger Geld im Geldbeeutel hat. Hier die Goldpreise vom 12.10.2010:

Goldbarren 1.000 g 30,885.00 31,535.00
Goldbarren 500 g 15,442.50 15,812.50
Goldbarren 250 g 7,721.25 7,951.25
Goldbarren 100 g 3,088.50 3,186.50
Goldbarren 50 g 1,544.25 1,603.25
Goldbarren 31.10 g 938.25 1,013.25
Goldbarren 20 g 617.75 655.75
Goldbarren 10 g 308.75 338.75
Goldbarren 5 g 154.50 175.50

Krügerrand 1/1 OZ 31,10 g 938.25 1,023.25
Krügerrand 1/2 OZ 15,55 g 471.50 539.50
Krügerrand 1/4 OZ 7,78 g 236.00 276.50
Krügerrand 1/10 OZ 3,11 g 91.50 119.50

Känguruh 1/1 OZ 31,10 g 938.25 1,023.25
Känguruh 1/2 OZ 15,55 g 471.50 539.50
Känguruh 1/4 OZ 7,78 g 236.00 276.50
Känguruh 1/10 OZ 3,11 g 91.50 119.50
Känguruh 1/20 OZ 1,56 g 45.25 71.25

Maple Leaf 1/1 OZ 31,10 g 938.25 1,023.25
Maple Leaf 1/2 OZ 15,55 g 471.50 539.50
Maple Leaf 1/4 OZ 7,78 g 236.00 276.50
Maple Leaf 1/10 OZ 3,11 g 91.50 119.50

Philharmoniker 1/1 OZ 31,10 g 938.25 1,023.25
Philharmoniker 1/2 OZ 15,55 g 471.50 539.50
Philharmoniker 1/4 OZ 7,78 g 236.00 276.50
Philharmoniker 1/10 OZ 3,11 g 91.50 119.50

Eagle 1/1 OZ 31,10 g 938.25 1,023.25

1 Sov. Eli. II. Neu 7,32 g 215.00 253.00
10 Rubel Rußland 7,74 g 227.50 271.50
20 GM Wilhelm II. 7,16 g 210.50 275.00
20 Vreneli CHF 5,8 g 170.50 220.00
100 Kronen ATS 30,48 g 900.50 976.50
4 Dukaten ATS 13,765 g 406.75 463.75
1 Dukat ATS 3,44 g 99.00 120.00
50 Pesos Mexico 37,5 g 1,107.75 1,209.75

Kategorien
Bankenpleiten

Inflation von APOKALYPTISCHEN DIMENSIONEN

Auf uns rauscht eine Inflation von APOKALYPTISCHEN DIMENSIONEN zu! So beschreibt es jedenfalls eine Email, die ich in diesen Tagen erhalten habe. Die Inflation soll noch in diesem Jahr, also in 2010 alle Länder erfassen. Es wird so beschrieben: Eine Hyper-Inflation ist dann nicht mehr aufzuhalten. wenn 3 Faktoren zusammenkommen: 1. eine „Explosion“ der Geldmenge- 2. eine ausufernde Staatsverschuldung-  3. eine schwere Wirtschaftskrise.