Kategorien
Prophezeiungen Weltgeschehen

Wenn ausnahmslos ALLE die Knie vor JESUS beugen

Aber leider, genau wie ich es bei fast allen Bibelchristen erlebe, versteht auch er nicht die Allerlösung und redet in anderen Videos davon, dass Menschen, die JESUS nicht annehmen buchstäblich für ewig in eine ewige Verdammnis kämen. Schade, sonst ist es sehr gut, was er spricht. So spricht er sogar in einem Video „Lügen von Pierre Vogel zerlegt. Jesus ist Gott“ während des ganzen Videos sehr, sehr gut und erwähnt sogar am Schluss, wie es die Bibel sagt, dass einmal alle Menschen die Knie vor Jesus Christus beugen werden. Und dann im nächsten Satz spricht er von einer buchstäblich ewigen Verdammnis. Wenn er da bis zu Ende gedacht hätte…: Wenn ausnahmslos ALLE die Knie vor JESUS beugen, wer soll denn dann auf buchstäblich ewig verdammt sein?

Kategorien
Meinungsfreiheit

Wird die Bibel bald verboten?

Da traut sich ein Pastor/Pfarrer der evangelischen Kirche, die Bibel zu zitieren und nun wird er als Hassprediger bezeichnet. Pastor Olaf Latzel, Hut ab vor diesem Mann, dass er sich traut seine Meinung auf der Kanzel zu predigen. Wären alle Pfarrer und Pastoren so klar positioniert, so wäre ich nicht aus der Kirche ausgetreten.

Die evangelische Nachrichtenagentur “Idea” berichtet:

Im Streit um eine Predigt in der evangelischen St. Martini-Gemeinde in Bremen prüft die dortige Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren gegen Pastor Olaf Latzel wegen Volksverhetzung. Das bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Latzel hatte am 18. Januar in seiner Predigt davor gewarnt, die Unterschiede zwischen Christentum und Islam zu verwischen: „Es gibt nur einen wahren Gott. Wir können keine Gemeinsamkeit mit dem Islam haben.” Er wandte sich gegen das gemeinsame Gebet von Christen und Muslimen zu vermeintlich dem einen Gott: „Das ist Sünde, und das darf nicht sein. Davon müssen wir uns reinigen.“

Hier die besagte Predigt zum Anhören und als Video:

Quelle:

Kategorien
Gesundheit

Bruno Gröning: Meiden Sie das Böse und nehmen Sie das Gute


Bruno Gröning sagte, dass Geld des Teufels ist. „Es gibt kein Unheilbar, Gott ist der grösste Arzt!“, sind seine Worte. Gröning verlangte kein Geld, auch kann der Placeboeffekt oder ausgeschlossen werden da auch kleine Kinder und Tiere geheilt worden sind. Da die Materie aus dem Geiste stammt und nicht umgekehrt, wie man uns weiß machen will, sollte man dies in sein Bewusstsein rufen. Es geht nicht nur um Krankheiten sondern auch um Situationen in Elend und Not.

Kategorien
Prophezeiungen

Boten am Himmel

Lulin ein grüner Komet mit giftigem Schweif nähert sich der Erde. Kometen waren von je her Boten für Katastrophen. Ein ähnlicher Komet mit grünem Schweif näherte sich das letzte mal 1910 und
ein paar Jahre später begann der Erste Weltkrieg.