Russland

3. Weltkrieg steht vor der Tür und nichts wird ihn aufhalten

  • von

Russischer Ministerpräsident Medwedew: US tiefer Staat beseitigt Trump! Ehemaliger US Vize-Minister Roberts: Trumps einzige Chance, Präsident zu bleiben: Krieg gegen Russland. Russlands einzige Option: Erstschlag! “2 Sie ist gefallen, sie ist gefallen, Babylon, die große. 3 Denn von dem Wein des Zorns ihrer Hurerei haben alle Heiden getrunken, und die Könige auf Erden haben mit ihr Hurerei getrieben, und die Kaufleute auf Erden sind reich geworden von ihrer großen Wollust.
6 Bezahlet sie, wie sie bezahlt hat, und macht’s ihr zwiefältig nach ihren Werken; mit Feuer wird sie verbrannt werden; 17 denn in einer Stunde ist verwüstet solcher Reichtum. Und alle Schiffsherren und der Haufe derer, die auf den Schiffen hantieren, und Schiffsleute, die auf dem Meer hantieren, standen von ferne 18 und schrieen, da sie den Rauch von ihrem Brande sahen, und sprachen: Wer ist gleich der großen Stadt? 19 Und … sprachen: Weh, weh, die große Stadt, in welcher wir reich geworden sind alle, die da Schiffe im Meere hatten, von ihrer Ware! denn in einer Stunde Weiterlesen »3. Weltkrieg steht vor der Tür und nichts wird ihn aufhalten

Die hinterlistigen Kriegspläne der USA

  • von

Die Ereignisse unserer Welt fordern immer mehr zum Nachdenken heraus. Mehr als interessant ist, was die biblischen Propheten schon vor langer Zeit über den Werdegang der Weltgeschichte angekündigt haben. Dabei nimmt das Buch Daniel eine gewisse Sonderrolle ein. http://tinyurl.com/j9j9cdm

Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen. Lese unten weiter…Weiterlesen »Die hinterlistigen Kriegspläne der USA

Warum schmelzen die Eismassen in der Arktis?

Statt vom Klimawandel und der Erderwärmung spricht man nun von einer evtlentuellen kleinen Eiszeit, die uns bevorstehen würde. Die Wahrheit: Russland kämpft um Ressourcen im Eis notfalls militärisch‎. An der Arktis-Konferenz bekräftigt Russland seinen Anspruch auf die Arktis-Ressourcen. Wissenschaftler sorgen sich derweil um die schmelzenden Eismassen. Russland freut sich über diese Situation und es blebt die Frage, ob dies nicht gewollt passiert. Wissenschaftler machen die schmelzenden Eismassen in der Arktis grosse Sorgen, Russland erhofft sich dadurch aber auch einen leichteren Zugang zu den Rohstoffen. Bei einem Treffen in Moskau machte Russland klar, dass es die «Vorratskammer» im nördlichen Polarkreis für sich öffnen möchte. Auf dem erstmals
Weiterlesen »Warum schmelzen die Eismassen in der Arktis?

Ich will Wladimir Putin sprechen

Dem Russen scheint es noch nicht klar zu sein, dass man nicht einfach Putin ans Telefon bekommt, auch nicht, wenn man das auf erpresserische Art und Weise durchsetzen will. Mir stellt sich nur die Frage, was er Putin am Telefon sagen wollte, was so wichtig war um sogar ein Flugzeug zu entführen. Falls er ihn deann tatsächlich ans Telefon bekommt, wird das wohl das teuerste Telefongespräch seines Lebens. Moskau (dpa) – Russische Sicherheitskräfte haben nach eigenen Angaben auf dem Moskauer Flughafen Domodedowo die Entführung eines Flugzeugs mit 105 Menschen an Bord vereitelt. Sie nahmen am Donnerstag einen 40 Jahre alte Mann aus dem Nordkaukasus fest. Der Verdächtige habe nach der Landung der Maschine versucht, ein Telefonat mit dem russischen Regierungschef Wladimir Putin zu erpressen, hieß es.Weiterlesen »Ich will Wladimir Putin sprechen

Am Freitag, den 14. Mai wird es Neuigkeiten geben.

Noch mehr Beweise? Ich bin immer auf der Suche im Internet und habe diesen Artikel gefunden: Hier in Moskau weiß ich nicht, ob die Bundeskanzlöse das Merkel ihre Ansprache an die BuBüdels am Freitag oder am Samstag halten wird (und die BuBüdels werden ihr Gelabere saufen wie ein Ertrinkender) – aber alles deutet darauf hin, daß es ab Montag, den 17. Mai die D-Mark wieder geben wird. (Siehe auch Kommentare unter „Das Beständige am Euro“.)Weiterlesen »Am Freitag, den 14. Mai wird es Neuigkeiten geben.

Wollen wir uns vom russischen Gas abhängig machen?

Wollen wir darauf setzen, dass Polen als Transitland uns bei Streitigkeiten nie den Gashahn zudrehen wird. Wollen wir uns auf unsere westeuropäischen Freunde verlassen, etwa auf jene in Großbritannien, die 1991 die deutsche Wiedervereinigung nach Kräften verhindern wollten und die im letzten Jahr ihre Antiterrorgesetzgebung zum Einsatz brachten und isländische Konto einfroren, um die kleine Insel im Nordatlantik in die Knie zu zwingen? Diese Fragen bekam ich heute in einer email und ich mache mir ernsthafte Weiterlesen »Wollen wir uns vom russischen Gas abhängig machen?