Kategorien
Abmahnung Arbeit/Soziales Deutschland Gesetze Prophezeiungen Weltgeschehen

Warum die Total-Überwachung uns alle betrifft erklärt Edward Snowden

Informationen über uns sind in der heutigen digitalisierten Welt kaum noch sicher. Seit den Enthüllungen des Amerikaners Edward Snowden ist klar: Wir alle können in einem kaum vorstellbaren Ausmaß überwacht und ausspioniert werden – nicht nur von der NSA. Unternehmen wie Google, Facebook und Amazon, aber auch die Deutsche Post, Versicherungen, Meldebehörden, Reise-Konzerne und Auskunfteien wie die Schufa. Die Daten werden digital in Netzwerken gespeichert, die mal besser, mal schlechter abgesichert und ein lohnendes Ziel für Kriminelle und Geheimdienste sind. Was weiß zum Beispiel Facebook über uns? – Freundeslisten, Adressen, Geburtstage, Fotos, Nutzernamen und vieles mehr speichert Facebook ganz offiziell. Darüber

Kategorien
Gesundheit Prophezeiungen

Dr.Ed der Onlinearzt

Dr. Ed heißt der Doktor zwar nicht, doch so nennt sich das medizinische Onlineportal, das diagnostiziert und beahndelt mit verschiedenen Medizinern unter dem auch 2 deutsche arbeiten. DrEd, der Arzt im Internet liegt voll im Trend. Geschäftsführer des Services ist Davis Meinertz der vielleicht eine nützliche Geschäftsidee hatte, die in Deutschland wohl unmöglich wäre, denn die Ärzteschaft ist davon nicht begeistert. Auch die Ärztekammer hat dagegen schon gewettert und sogar gewarnt. Es gibt 2 deutsche Ärzte die Patienten online beraten und behandeln.

Gehen sie lieber zum Arzt oder holen Sie sich eine Ferndiagnose aus England? Aus Scham gehen viele Menschen nicht zum Arzt. Besonders peinliche Krankheiten wie Geschlechtskrankheiten oder Potenzstörungen werden oft in der Sprechstunde angefragt. Da bietet sich ein Online Arzt richtig an, denn da bleibt der Patient anonym. Kranke Menschen vertrauen oft lieber Ratschlägen aus Internet Foren und bestellen dann Mittelchen aus dubiosen Quellen oder kaufen nach Versprechen über Heilung der Pharma aus der Werbung.

Die ungewöhnliche Idee online Krankheiten abzuklären ist eigentlich gar nicht so neu, denn schon in Deutschland fragen viele User anonym bei Onlineportalen, wer weiß was oder bei entsprechenden Foren und Blogs. Sie trauen sich aus verschiedenen Gründen nicht zum Arzt. Entweder haben sie noch keinen Arzt gefunden, dem sie vertrauen können oder die Krankheitszeichen sind peinlich. Männergesundheit, Frauengesundheit, Sexualgesundheit, Innere Medizin und die Allgemeinmedizin werden dem Onlinepatienten zur Auswahl angeboten.

DrEd im Internet funktioniert so: Nach dem Anmelden und Registrieren bekommen Sie eine Mail und mit Anklicken des geschickten Links sind sie registriert und freigeschaltet. Nun kann man seine Patientenakte anlegen. Es wird nur gefragt, wie viel man wiegt, die Angabe der Körpergröße und eine Angabe für den Blutdruck. Über Allergien und Vorgeschichte muss man einen Text schreiben, von dem ich befürchte, dass dies viele nicht verstehen. Weiter wird nach der aktuellen Medikation gefragt. Vorteilhaft ist jedenfalls, dass man bei DrEd erst bezahlen muss, wenn man eine Behandlung in Anspruch nimmt. Für den Onlinebesuch, Erstberatung, Diagnose und Behandlungsempfehlung sind keine Gebühren zu zahlen. Es gibt natürlich auch keine Praxisgebühr. Falls man sich für eine Behandlung bei DrEd entscheidet so wird eine privatärztliche Gebühr erhoben, die Erstattung der Kosten von den Krankenkassen ist grundsätzlich möglich, jedoch sollte man das mit seiner Krankenkasse abstimmen, empfiehlt das Ärzteportal DrEd .

Ist man eingeloggt, kann man die Onlinesprechstunde besuchen. Entscheidet man sich für eine Behandlung, werden lediglich 9 Euro berechnet. Leider ist die Teilnahme nur für Patienten, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Doch eine Prüfung fordert das System nicht an, jeder kann falsche Angaben machen. Ebenso ungeeignet sei diese Sprechstunde für Notfälle und akute Erkrankungen. Tausende Patienten tummeln sich bereits auf dieser Plattform und nutzen die Onlinesprechstunde. Bei der Behandlung werden dann nach Bedarf Medikamente verschrieben, die auf Wunsch dann gleich an eine Onlineapotheke gesendet werden und der Patient erhält die Heilmittel direkt nach Hause. Das Miteinander Mensch zu Mensch geht immer mehr verloren. Isolation und der Eintritt in eine virtuelle Welt wird für immer mehr Menschen die Zukunft.

Kategorien
Gute Nachrichten

Neuigkeiten statt Nachrichten 04.01.2012

Der Stop Online Piracy Act (SOPA), auch bekannt unter dem Kürzel H.R. 3261, ist ein Gesetzentwurf, der am 26. Oktober 2011 im US-amerikanischen Repräsentantenhaus vom Abgeordneten Lamar S. Smith (R-TX) und einer Gruppe von 12 Unterstützern eingebracht wurde. Das Gesetz soll es amerikanischen Copyright-Inhabern ermöglichen, die Verbreitung urheberrechtlich geschützter Inhalte wirksam zu behindern.[1] Das geplante Gesetz wird zur Zeit im Justizausschuss des Repräsentantenhauses beraten und baut auf Gesetzen bzw. Gesetzesvorhaben aus dem Jahr 2008 und 2011 – Wikipedia

Kategorien
Unruhen

Google eröffnet Zugang ins Internet für Ägypten on Twitter

Nun können die Ägypter wieder twittern und das ohne Internetzugang.  Knapp eine halbe Million Accounts twittern auf Deutsch und die Zahl ist steigend. Ägypten wurde vom Netz zwangsweise getrennt, doch Google reagierte sofort. Nun kann man auch ohne Internetzugang twittern. Wie das geht? Ganz einfach: speak2tweet! http://twitter.com/speak2tweet

07.35 Uhr Google verbessert seine speak2tweet Technologie für die Menschen in Ägypten.

Der Kampf für die Freiheit geht weiter…

Unter googleblog findet man die Telefon Nummer, auf die eine Nachricht aufgesprochen werden kann. Like many people we’ve been glued to the news unfolding in Egypt and thinking of what we could do to help people on the ground. Over the weekend we came up with the idea of a speak-to-tweet service—the ability for anyone to tweet using just a voice connection.

We worked with a small team of engineers from Twitter, Google and SayNow, a company we acquired last week, to make this idea a reality. It’s already live and anyone can tweet by simply leaving a voicemail on one of these international phone numbers (+16504194196 or +390662207294 or +97316199855) and the service will instantly tweet the message using the hashtag #egypt. No Internet connection is required. People can listen to the messages by dialing the same phone numbers or going to twitter.com/speak2tweet.

Vielleicht wird das für uns auch bald ganz nützlich werden. Gut, dass es so viele schlaue Köpfchen gibt!

http://googleblog.blogspot.com/2011/01/some-weekend-work-that-will-hopefully.html
Wir hoffen, dass dies eine Möglichkeit ist, Menschen zu helfen und sich zu verbinden, die sich  in Ägypten aufhalten in dieser sehr schwierigen Zeit. Unsere Gedanken sind bei allen da.
Danke Google!

Die Proteste gehen die ganze Nacht weiter, es erreichen Videos über youtube die ganze Welt.

Es kommen Meldungen, dass sich die Polizei in Zivil unter die Menschen mischt. Das sind dann die Mubarak Anhänger. Das ist die Handschrift von Mubarak.

Kategorien
Meinungsfreiheit

Internet abschalten fuer Zeiten des Ausnahmezustandes

Obama hat den Knopf dazu erhalten. Was das auch für uns bedeutet, das können wir uns kaum vorstellen. Viele Infos bekommen wir ja gerade aus dem Ausland. Deutsche Seiten sind vorsichtig mit aktuellen Meldungen. Es ist wie im Krieg, als meine Oma den Sender der Engländer hörte und das unter der Bettdecke. Mittlerweile bekommen wir unsere wahren Infornation wirklich nur noch aus dem Internet und nicht mehr aus den Tageszeitungen. Um was es wirklich geht, finde ich nur im Internet. Die Vernetzung unter den Bloggern funktioniert immer besser und ohne diese Bloggergemeinde hätte ich nur langweile und unwichtige Infos. Wenn man aber jetzt erfährt, dass in den USA der Knopf zum gesamten Abschalten des Internets vorhanden ist, können wir uns auch denken, dass es bald zu größeresn Aufständen kommen wird. Was in den USA ist, kommt sicher gleich zu uns, denn Deutschland wird ja von dort aus regiert. Die britische Dailiy Mail schreibt am 18.6.

Kategorien
Allgemein

Weitergabe der Warnung vor Goldhändlern

Unser lieber Herr Eichelburg hat mal wieder einen ausfindig gemacht, bei dem man nicht unbedingt Gold kaufen sollte. www.mein-viva.com

Da werden einfach die allgemeinen Geschäftsbedingungen von einer anderen Seite reinkopiert 🙂 Wenn man bestellt wird am Schluss der Bestellung folgendes angezeigt:

Zahlungsweise:

Und dazu ist noch folgendes anzumerken, dass die Geschäftsbedinungen von Gold-anonym-kaufen übernommen wurde. Man sieht wie einfach man einen Shop eröffnen kann und die Leute fallen darauf rein…

Bank Überweisung: Die Zahlart Ihrer Bestellung laut unseren AGBs ist die Vorkasse per Bank Überweisung. Sie erhalten nach erfolgreicher Überprüfung Ihrer Bestellung die Bankdaten von uns zugeschickt. Wir weisen darauf hin, dass die bis zu 24 Std dauern kann.
Kategorien
Goldpreise

Warnung vor Goldverkäufern im Internet

In letzter Zeit häufen sich die Meldungen, dass Betrüger als Goldhändler viele Menschen betrügen. Was liegt in diesen Zeiten näher, als günstig an Gold zu kommen? Preise im Internet vergleichen! Viele lassen sich durch günstige Angebote im Internet locken und überlegen nicht, wer hinter diesem Angebot stecken könnte. Sie kaufen in einem Onlineshop oder über Kleinanzeigen und erleben ihr wahres Wunder, denn das Geld ist weg und die Verkäufer auch. Schnell kann ein Betrüger in diesen Zeiten mit Gold einige Millionen machen. Sei der Onlineshop auch nur 6-8 Wochen online, pro Tag einen Umsatz von mehreren hundert Unzen machen, so kommt man schnell auf viele Millionen. Eine Seite im Internet hat viele Internetadressen zusammengetragen und hilft damit vielen, nicht auf solche Verbrecher reinzufallen:

Kategorien
Weltgeschehen

Iran, kein Internet, kein Telefon

Diktatur wird im Iran groß geschrieben. Man schaltet einfach Telefone, Handys und das Internet ab, wie schnell das geht, sieht man jetzt im Iran. Das Internet dort wurde bereits schon an diesem Wochenende heruntergefahren.

Kategorien
Prophezeiungen

Kein Internet, nichts ist mehr wie es war

Mir wurde heute Morgen so richtig bewusst dass wir vom Internet abhängig sind um Inforationen zu bekommen, die jenseits der Propaganda Blätter sind. Ich stand um 6 Uhr auf und wie immer mache ich mir zuerst meinen Kaffee und werfe meinen Laptop an. Als ich auf meine Seiten rein wollte, stand bei jeder Seite die ich aufrief „Server nicht gefunden“. Da machte ich mir Gedanken darüber, wie einfach es für die Regierung ist, uns alle von der Welt abzuschneiden. Sei es durch Bedrohung oder durch Krieg. Über Nacht und völlig unerwartet kann uns das treffen, was uns erwartet beschreibt die Seherin Mutter Erna Stieglitz so:

Kategorien
Arbeit/Soziales

Lotto-Jackpot! Spielen im Internet untersagt

Eigentlich habe ich immer im Internet Lotto gespielt, das war einfach und bequem. Einmal im System angemeldet und Kreuzchen gemacht… und nun ist das seit 1. Januar verboten. Ja unser Land besteht ja fast nur noch aus Verboten. Jedenfalls beschäftigen sich mal wieder Gerichte damit, ob dies zulässig ist. in den deutschen Medien wird derzeit verstärkt über das Thema „Lotto im Internet“ berichtet. Diese Informationen basieren größtenteils auf Pressemeldungen des Deutschen Lottoblocks und einiger Verbraucherzentralen, sind teilweise sehr missverständlich und entsprechen nach aktueller Rechtslage nicht den Tatsachen.