Kategorien
Krieg

Wird Gaddafis Tod verheimlicht? Ist er tot?

Dies könnte stimmen. Es geht um Öl und Macht. In einer Welt voller Lügen und Betrug würde der Tod von Muammar al-Gaddafi und dessen Geheimhaltung sehr gut passen. Genau so wenig glaube ich an die Tötung Bin Ladens, der Jubel der Amerikaner ist für mich unverständlich, es wird nichts hinterfragt, obwohl der Terroranschlag 9/11 schon mit Beweisen widerlegt wurde.

Am 30. April, kurz vor dem Nato-Angriff auf die Residenz seines Sohnes Saif al-Arab, zeigte sich Gaddafi letztmals im libyschen TV. Wo ist also Muammar al-Gaddafi seit 30. April 2011? Je länger Gaddafi verschwunden bleibt, desto mehr bröckelt seine Macht in Tripolis. Sobald sich die Massen in der Hauptstadt wieder zur offenen Auflehnung gegen das Regime getrauen, wird es eng für Gaddafi – wenn er denn noch lebt. Der Sturz des Ölpreises könnte durchaus mit einer Bereinigung der Libyenproblematik zusammenhängen. Wenn künftig libysches Öl dem Weltmarkt und insbesondere Europa zur Verfügung stehen würde, dann macht der Preisverfall auf dem internationalen Ölmarkt durchaus einen Sinn. Bei orf.at und anderen Medien liest man Berichte, wonach der libysche Diktator Gaddafi zusammen mit seinem jüngsten Sohn am 30.04. bei einem Luftangriff umgekommen sein. Die Meldung kann bisher nicht bestätigt werden, allerdings mehren sich Anzeichen für eine Änderung der Situation in der Hauptstadt Tripolis. Dort wagen es Zivilisten die Fahne der Aufständischen zu hissen. Gaddafi, Gaddafi Sohn und bin Laden.

In dem Buch der Prophezeiungen von Nostradamus für 2011:  Wer das Nostradamus Jahrbuch 2011 zur Hand hat liest für die Zeit vom 07.05. bis 13.05.2011
——————————————————————————–

Der Tod des Terroristenführers verändert die politische Weltlage.Ich nehme an, dass Bin Laden gemeint ist.
Seite 152 für die Zeit 07. bis 13.05.2011:

Man hört vom Einsatz von Wasserfahrzeugen. Eine neue Provokation verändert schlagartig die politischen Absichten der Mächtigen.

Von Menschlichkeit ist weit und breit nichts mehr zu sehen. Die neue Form des Märtyrertums steht vor der Tür. Ein Politiker veranlasst einen Staat zu einer unbedachten Reaktion. Das Leben wird unruhig werden.

Kategorien
Weltgeschehen

Lügen überschlagen sich: Osama Bin Ladens Tod…

Bin Laden ist tot aber AL KAIDA ist nicht tot. Der verlogene Ablauf der Aktion einer Sondereinheit, die nur dem Präsidenten unterstellt ist:
Um 4:54 Uhr MEZ wurde Bin Laden mit einem Kopfschuss getötet.
Um 9:25 Uhr MEZ gab es gleich die Bestattung auf See. Mit einem Hubschrauber wurde Bin Ladens Leiche (ANGEBLICH) in einem Tuch auf den Flugzeugträger der NAVY gebracht. Das Wort angeblich wird auch in den Medien und Berichten sehr oft verwendet. Dann wurde er von dort schnell ins Meer geschmissen. Schnell kam dann die Meldung hinterher, dass es wirklich Bin Laden war, weil die DNA Probe mit der von Bin Laden überein stimme. Ich frage mich um Himmels Willen wie schnell das alles gegangen ist. Man zeigt im Fernsehen die feiernden Amerikaner, sie jubeln und auch unsere Frau Bundeskanzlerin gab ihren Senf dazu: Ich freue mich, dass Osama Bin Laden getötet wurde“.

Eine weitere Meldung auf N24 war, dass Bin Ladens Ehefrau vor dem Angriff Osama Bin Laden identifiziert habe. Pakistan bot Bin Laden die vielen Jahre Sicherheit und ein gutes Versteck in einer Villa. Wie wurde Bin Laden nach so vielen Jahren gefunden? Der Mann der immer mit erhobenem Zeigefinger sprach. Wird Obama jetzt zum Märthyrer. Ein ahnungsloser Nachbar beschwert sich in Twitter darüber, dass Hubschrauber über seinem Haus fliegen. Er war wohl der Erste, der etwas meldete, wovon er keine Ahnung hatte. Einen Gefangenen Bin Laen wollte anscheinend niemand, der dieser Aktion beiwohnte. Bei so einem grossen und angeblich demokratischen Land erwartet man eigentlich, dass dieser Osama Bin Laden festgenommen wird und vor ein Gericht kommt. Der Präsident sagt, es ist ein grosser Tag für Amerika!

Nun künden die Taliban Rache an. Al Kaida wird Rache suchen. Die Welt wird jetzt noch unsicherer werden. Schauen wir uns die Situation in den USA an, so finden wir den Grund für die Nachricht über Bin Ladens Tod. Diese Nachricht ist genau zum richtigen Zeitpunkt gekommen. Es ist wie eine Spirale, gewollt und zum richtigen Zeitpunkt schürt man die Wut bei denen, die den Krieg beginnen werden. Schon manch andere Länder wurden so als Kriegsbeginner dorthin getrieben.

Kategorien
Krieg

Gaddafi-Sohn Chamies tot

Eben kommt die Meldung, dass Gaddafis-Sohn Chamies tot sei.

weiter lesen:

Kategorien
News

Knut der Eisbär ist tot

Knut 5.12.2006* – 19.03.2011+ Knut ist nur 4 Jahre alt geworden. Der Berliner Zoo meldet  heute: Knut ist heute um 15 Uhr gestorben. Die Todesursache ist noch nicht bekannt. Die Todesursache soll durch eine Obduktion nächste Woche geklärt werden. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit sagte der Berliner Tageszeitung „B.Z.“ (Sonntagausgabe) zum Tod von Knut: „Das ist entsetzlich. Wir alle hatten ihn ins Herz geschlossen. Er war der Star des Berliner Zoos.“ 4 Jahre ist kein Alter für einen Eisbären sagte der Zoomitarbeiter. Viele Menschen waren im Zoo dabei als Knut starb, manche haben dies sogar gefilmt und Fotos gemacht.

Knut drehte sich um seine eigene Achse, immer wieder, immer wieder. Wir dachten, er würde tanzen, und lachten darüber. Doch dann zuckte er plötzlich, wie bei einem epileptischen Anfall und fiel rücklings ins Wasser“, berichtet ein Besucher. Unter ihnen auch Roman Kurzbach aus Minden. Er wollte nur ein Video für seine Kinder von dem berühmten Eisbären drehen. Und dokumentierte so die tragischen letzten Minuten von Knut…

Knut war am 5. Dezember 2006 als erstes Eisbärenbaby seit 33 Jahren in Berlin geboren worden. Die Mutter von Knut verstieß ihn, deshalb wurde er von Hand aufgezogen. Sein Zwilling starb. Pfleger Thomas Dörflein wurde durch die erfolgreiche Aufzucht von Knut weltweit bekannt. Der Pfleger von Knut starb am 22. September 2008 plötzlich und unerwartet an einem Herzinfarkt. Jetzt ist Knut ihm gefolgt und sie treffen sich im Himmel wieder.

 

 

 

 

Kategorien
Weltgeschehen

Das Geheimnis vom Massentiersterben

Es dreht sich um ein weltweites Phänomen. Eine alte Prophezeiung der Cree Indianer für eine Zeit in der die Vögel tot vom Himmel fallen und das Wasser sich schwarz färbt.

  Jetzt sind auch noch Tauben in Italien vom Himmel gefallen. Die Veränderung des magnetischen Feldes der Erde könnte an dem Massensterben von Vögeln, die vom Himmel fallen und Fischen, die tot an Stränden angeschwemmt werden, Schuld sein. Der letzte Vorfall ist der ein Massensterben in den letzten 2 Wochen von Vögeln und Fischen.
Dazu gehören:

450 rot-geflügelten Amseln, braun-köpfigen cowbirds und Stare die auf einer Autobahn in Lousisna gefunden wurden. 3.000 Amseln auf Dächern und Straßen in der kleinen Stadt Beebe in Arkansas.

Tausende von Krabben,  entlang der Küste von Kent in der Nähe von Thanet
Tausende von Fischen entlang des Arkansas River
Zwei Millionen kleine Fische in der Chesapeake Bay in Maryland
Tausende von toten Fischen wurde gefunden im warmen Florida Bach gefunden
Hunderte von Snapper Fischen lagen tot in Neuseeland
Viele American Blässhühner wurden tot auf  einer Texas Autobahnbrücke gefunden

Experten vermuten, dass Silvester Feuerwerk, Gewitter, Kälte, Parasiten und sogar Vergiftung kann hinter den Todesfällen stecken. So ein Blödsinn!

Aber Verschwörungstheoretiker haben auch im Internet, die geheime Regierung im Verdacht, Experimente könnten dahinter stecken, einige sogar behaupten, es sei ein Zeichen für ein bevorstehendes Armageddon am Ende des Maya-Kalenders im nächsten Jahr.

Eine andere Theorie ist, dass die rasche Bewegung der magnetischen Felder Schuld seien oder Russland kann die Vögel durch Wellen beeinflusst haben. Komisch, dass alle Vögel gleichzeitig tot herunterfallen. Wenn Vögel die Orientierung verlieren, fallen sie doch nicht gleichzeitig tot um?

Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-1344913/Animal-death-mystery-8k-turtle-doves-fall-dead-Italy-blue-stain-beaks.html#ixzz1AWwlsZxJ

Dimde schreibt dazu: Ob es sich nun weltweit um ein bekanntes Phänomen handelt oder nicht sei dahingestellt. Erinnert werden muss, dass die Presse kurz vor dem Finanzcrash darüber berichtet hat, dass vor der New Yorker Börse 13 tote Vögel gefunden wurden. Wie man inzwischen hört, kommt es weltweit immer wieder zu solchen Vorfällen. Man sollte in diesen Tagen eher daran denken, dass irgendwer gezielt diese Meldungen in die Presse lanciert hat. Warum? Man sollte darüber nachdenken.
Kategorien
Allgemein Prophezeiungen

Nostradamus sagte was heute geschieht

Die Vorhersagen von Nostradamus treffen sehr oft zu und wenn es einer richtig deuten kann, so wie Manfred Dimme, dann können wir bald sehen, auch wie in der Vergangenheit, dass sehr vieles eintrifft. Er schreibt: Vom 08.10. bis 14.10.2008
Seite 186: Welt: