Weltgeschehen

Gold als sicherer Hafen, denn Crashgefahr ist im Moment groß

Der Handelskrieg zwischen den USA und dem Rest der Welt hält die Finanzmärkte in Atem – die Börsen sind beunruhigt, aber auch Gold stand zuletzt massiv unter Druck. Im Gespräch mit pro aurum TV mahnt Dirk Müller, Investment-Experte und Buchautor, zu Besonnenheit: „Die Crashgefahren sind sehr groß“, stellt Müller gegenüber pro aurum TV bei einem Besuch im Münchner Goldhaus am klar. Er befürchtet, dass die anhaltend steigenden Zinsen den Börsenboom beenden werden: „Wir haben die Risiken der letzten Jahre seit 2008 keinesfalls beseitigt“, bekräftigt Dirk Müller. Er weist darauf hin, dass für ihn China die größte Anlageblase aller Zeiten darstellt – und diese wird nach seiner Einschätzung durch die steigenden amerikanischen Zinsen zum Platzen gebracht werden: „Die ersten Turbulenzen in den Schwellenländern sind bereits zu beobachten“, warnt Dirk Müller. Und viele Belastungsfaktoren wie der HandelskriegWeiterlesen »Gold als sicherer Hafen, denn Crashgefahr ist im Moment groß

Warum die Befürworter des Wohlfahrtsstaates gegen den Goldstandard sind

  • von

Dieser Artikel ist so von Alan Greenspan zitiert, die das Wesentliche zusammenfassen:
„Dies ist das schäbige Geheimnis, das hinter der Verteufelung des Goldes durch die
Vertreter des Wohlfahrtsstaates steht. Staatsverschuldung ist einfach ein Mechanismus für die
„versteckte“ Enteignung von Vermögen. Gold verhindert diesen heimtückischen Prozess. Es
beschützt Eigentumsrechte. Wenn man das einmal verstanden hat, ist es nicht mehr schwer zu
verstehen, warum die Befürworter des Wohlfahrtsstaates gegen den Goldstandard sind.“Weiterlesen »Warum die Befürworter des Wohlfahrtsstaates gegen den Goldstandard sind

Was führen die Mächtigen hinter den Kulissen im Schilde?

  • von

Merkel hat fertig! Worte von Jakob Tscharntke:

Ob sie das begriffen hat, ist eine andere Frage. Angeblich will sie im Falle von Neuwahlen tatsächlich wieder kandidieren (http://www.journalistenwatch.com/…/merkel-will-neuwahlen-u…/ ). Tut die Dame nur so realitätsfern, oder ist sie mit der ihr aufgetragenen Verwüstung Deutschlands und des christlichen Abendlandes noch nicht weit genug gekommen? Muß sie noch nachschlechtern, bevor man sie abtreten läßt?

Oder ist auch ihre Ankündigung einer neuen Kandidatur wieder nur bewußte Täuschung, während sie davon ausgeht, daßWeiterlesen »Was führen die Mächtigen hinter den Kulissen im Schilde?

Michael Vogt, überlebt Schlaganfall im Stammhirn

  • von

Eine Ikone der Aufklärung: Prof. Mag. Dr. phil. Michael Friedrich Vogt, TV-Journalist, Filmemacher, Historiker
und Betreiber der Aufklärungs-Plattform: Quer-Denken.tv, erlitt einen Schlaganfall im Stammhirn. Professor Dr. Michael Vogt überlebt den Schlaganfall und Querdenken TV geht weiter. Vogt studierte Geschichte, Germanistik und Politische Wissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Im Jahr 1977 erlangte er den akademischen Abschluss Magister Artium (M.A.) und wurde 1979 promoviert. 1998 wurde er (ohne habilitiert zu sein) zum Honorarprofessor für Public Relations und Kommunikationsmanagement an die Universität Leipzig berufen. Vogt arbeitete zudem als TV-Journalist und ist Verfasser zahlreicher Dokumentarfilme zu politischen und zeitgeschichtlichen Themen für das deutsche Fernsehen. Vogt war Pressechef in Großunternehmen der Rüstungs- und Chemieindustrie sowie Sprecher Weiterlesen »Michael Vogt, überlebt Schlaganfall im Stammhirn

Kommt mit Trump der Dollarcrash?

  • von

Als die US-Zentralbank in den letzten Jahren trotz des Druckens von Billionen Dollar die Ökonomie nicht merklich vorantreiben konnte, gibt die Federal Reserve nun das Zepter an Trump weiter, der massive Maßnahmen zur Stabilisierung der Wirtschaft die Ökonomie vorantreiben wird. Um abzuwenden, dass die sich erhöhenden Zinsen noch rapider hochschnellen, wird es darauf ankommen, dass die US-Zentralbank FED die Druckerpressen wieder rapider laufen lässt und wesentlich mehr Schuldverschreibungen erwerben wird.Weiterlesen »Kommt mit Trump der Dollarcrash?

So grausam war Gaddafi

  • von

Was der Diktator und Tyrann Gaddafi seine Volk alles antat, wird jetzt täglich Stück für Stück bekannt. Hier eine Aufzählung seiner Grausamkeiten unter denen die Libyer 4 Jahrzehnte leiden mussten.

1. Es gab keine Stromrechnung in Libyen. Strom war kostenlos für alle Bürger.

2. Es gab keine Zinsen auf Kredite. Die staatlichen Banken vergaben Darlehen an alle Bürger zu null Prozent Zinsen per Gesetz.

3. Ein Heim/Zuhause zu haben galt als ein Menschenrecht in Libyen.

4. Alle Frischvermählten in Libyen erhielten 50.000 US-Dollar. Dieses Geld sollte den Menschen ermöglichen ihre erste Weiterlesen »So grausam war Gaddafi

Heilpraktiker sind ein Dorn im Auge, also abschaffen

  • von

Der Beruf des Heilpraktikers und deren Qualifikation geraten zunehmend in die Diskussion. Ein Jahr ist es her, dass Todesfälle im alternativen Krebszentrum Brüggen bekannt geworden sind: Ein Heilpraktiker hatte Krebskranke mit dem unerforschten 3-Bromopyruvat behandelt, mindestens 3 Patienten starben.

Bereits 2009 waren Patienten gestorben, weil ihnen von ihrer Heilpraktikerin Drogen verabreicht worden waren. Und die Folgen eines Psycholyse-Seminars von Heilpraktikern, das unter Drogeneinfluss außer Kontrolle geriet, werden demnächst in Stade verhandelt. Es sind Fälle wie diese, die massive Zweifel an der Befähigung von Heilpraktikern aufkommen lassen.

„Um es deutlich zu sagen: Wir wollten den gegenwärtigen Irrsinn nicht länger hinnehmen“, stellt Prof. Dr. Bettina Schöne-Seifert, Medizinethikerin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU), klar. Auf Initiative Schöne-Seiferts hat sich der Münsteraner Kreis gegründet.

Kritisches Positionspapier zum HeilpraktikerberufWeiterlesen »Heilpraktiker sind ein Dorn im Auge, also abschaffen

Wenn das wahr ist, dann GUTE NACHT DEUTSCHLAND

Auf 8 Seiten wird beschrieben, was uns im Oktober oder gar im September schon erwarten soll. Bisher lag der Schreiber mit diesen Meldungen immer daneben, was das Datum anbelangt. Dass etwas passiert wissen wir wohl alle, doch wenn es so kommen sollte, dann ist Europa eine Zeitbombe.

„Am 19.8. kamen plötzlich Meldungen von verschiedenen Quellen, wonach der Krieg mit dem Islam Anfang Oktober 2017 beginnen soll. Hier ist eine aus Deutschland:
Die Ihnen gegebene Systemwechsel-Information ist korrekt. Derzeit ist etwa um den 3.10. der Systemabbruch geplant. Das hat für Deutschland symbolisch mit dem Tag der Einheit zu tun. Global betrachtet mit dem Einholen der Ernte und einer Verstärkung militärischer Vorbereitung. Der Systemabbruch wird wieder milder als ursprünglich geplant. Das Finanzsystem wird bis dahin gehalten. Mit den bisherigen und zusätzlichen Maßnahmen. Es wird jedoch schrittweise heruntergefahren. Weitere Bürger haben damit noch die Möglichkeit, sich vorzubereiten (welche gerade aufwachen)“.

Ich habe hier das PDF Dokument verlinkt und Sie können sich ihre Meinung selber bilden:Weiterlesen »Wenn das wahr ist, dann GUTE NACHT DEUTSCHLAND