Kategorien
Arbeit/Soziales Flüchtlinge Gesetze Integration Krisenmelder

Erdogan wird uns mit Flüchtlingen fluten

Nun muss man sich von den Türken erpressen lassen: Vor seinem Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel über die Flüchtlingskrise am Samstag in Berlin hat Bulgariens Ministerpräsident Bojko Borissow vor einer neuen Flüchtlingswelle gewarnt.

„Ich weiß nicht, wie lange wir dem Migrationsdruck an unserer Grenze noch standhalten können“, sagte Borissow der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Freitagsausgabe). Er forderte die EU auf, Bulgarien stärker bei der Sicherung der EU-Außengrenze zur Türkei zu unterstützen. Derzeit werde sein Land „praktisch alleine gelassen“.

Außerdem kritisierte er den türkischen Ministerpräsidenten Erdogan. Dieser habe gewarnt, „er

Kategorien
Edelmetalle Europa Silberpreise

Austritt aus der EU – 1. Dominostein ist gefallen

Lange Gesichter der EU Befürworter! Freudige Gesichter bei Gold- und Silberanlegern! Das politische Erdbeben in Großbritania wird wohl der Start zu weiteren Austritten aus der EU haben. Bleiben wir aber einmal bei Großbritannien und denken einmal über einige Folgen nach: Ich denke an die Firmen die hier in Deutschland zur Gründung einer Limited hier, mit absoluten Abzockerpreisen und jährlichen Gebühren, sich eine goldene Nase verdienten. Sie werden ab sofort keine Möglichkeit nach EU Rechten Limiteds zu Gründen. Wie es mit bestehenden Limiteds in Deutschland weiter geht bleibt abzuwarten. Das ist nur ein Beispiel von vielen! Der

Kategorien
News

Der Weg frei in den totalen Überwachungsstaat. Wo bleiben Proteste?

clopDie EU will das Bankgeheimnis Ende des Jahres abschaffen. – Damit ist der Weg frei in den totalen Überwachungsstaat. Wo bleiben Proteste?
Michael Mross schreibt:

Neuer Propaganda-Feldzug gegen Bargeld. Eine dubiose „Studie“ der Steinbeis-Hochschule Berlin kommt zu dem Schluss, dass Bargeld umständlich ist und vor allem teuer: Bargeld kostet die Menschen in Deutschland der Studie zufolge Jahr für Jahr Milliarden. Insgesamt müssten Handel, Banken und Verbraucher pro Jahr rund 12,5 Milliarden Euro für die Versorgung mit Scheinen und Münzen aufwenden. Was liegt da näher als das Bargeld abzuschaffen und Zahlungen nur noch über Kreditkarten abzuwickeln?

Statt kritisch mit dieser Studie umzugehen und Geld auch als ein Symbol der Freiheit zu sehen, schmiert der Mainstream in die gleiche Kerbe, zu dem die merkwürdige Studie offenbar den Startschuss gab. So titelt das Handelsblatt „Der Fluch des Geldes“, die Wirtschaftswoche fragt gar: „Bargeld – wie lange noch?“ – aber auch alle anderen Blätter kommen zu dem Schluss, dass Bargeld eigentlich unnötig, teuer und vor allem unsicher sei.

So werden die Menschen schon mal psychisch eingestimmt auf ein mögliches Bargeldverbot. Die Abschaffung von Bargeld bedeutet jedoch auch das Ende der Freiheit und öffnet dem Überwachungsstaat Tür und Tor. Diese Aspekte allerdings werden von den Medien nicht beleuchtet.

mehr…

Kategorien
Prophezeiungen

Celente: Zusammenbruch der EU im ersten Quartal 2012

Gerald Celente (* 29. November 1946 in Bronx, New York City) ist ein US-amerikanischer Trendforscher, Unternehmensberater und Autor. Er stellt Vorhersagen über die globalen Finanzmärkte sowie über historische Ereignisse auf. Zukunftsforscher Gerald Celente prognostiziert auch, dass in 2012 die Welt im Krieg steht bzw. dass der 3. Weltkrieg stattfinden wird.

Celente prophezeit, dass das EU System endet und wenn ich mir den Kalender anschaue, wäre der Karfreitag am 8. April 2012. Viele wären in den Osterferien. Doch was kommt dann, wenn das wahr wäre, was Celente sagt. Gerald Celente: Zusammenbruch der Europäischen Union im ersten Quartal 2012. 22 Monate der Hysterie über einen Kollaps des Euro, welche in Griechenland im März 2010 anfing, wird letztendlich 2012 ein dramatisches Ende finden, das glaubt Gerald Celente, Gründer des Trends Research Institute. Die Hysterie über eine mögliche europäische Kernschmelze und ihre dramatischen Auswirkungen auf die Weltwirtschaft werden ab dem 1. April 2012 enden und Realität werden. „Panikmache“ wird der Vorwurf eines bedeutenden Teils des Mobs sein, welcher zu einer gewaltsamen Reaktion auf die Krise führen wird: Empörung gegen all diejenigen, die den Zusammenbruch erlaubt hatten.

 „Ich würde sagen, da ich diese Arbeit seit über 30 Jahren mache, dass ich noch nie besorgter war, als ich es jetzt bin“, sagte Celente in einem ABC-Interview im Januar. Der europäische Dominostein wird andere Dominosteine umkippen, was sich zu einer globalen Depression erweitern wird, welche die weltweit größeren Volkswirtschaften beinhalten wird. „Sie können auch auf Christine Lagarde hören, die Leiterin des Internationalen Währungsfonds, oder wie ich es liebevoll nenne, die Internationale Mafia Föderation – die Kredithaie des Last Resort. Selbst sie sagt, was wir schon seit über drei Jahren sagen über die Parallelen zwischen dem Börsenkrach von 1929, der Weltwirtschaftskrise, den Währungskriegen, den Handelskriegen und letztendlich dem Weltkrieg.

Dritter Weltkrieg durch Syrien- und Irankrise?
von Webster Tarpley

Dritter Weltkrieg durch Syrien- und Irankrise?

Durch einen Dritten Weltkrieg zur Neuen Weltordnung?

Die Kriegsvorbereitungen gegen Syrien und den Iran sind in vollem Gange. Die USA, Israel und westliche Länder rüsten im Persischen Golf und im Mittelmeer auf, Iran droht im Gegenzug mit Raketen und der Sperrung der Straße von Hormus. Und Syrien? Wer steckt in Wahrheit hinter den Unruhen und Protesten Hunderttausender, über die westliche Massenmedien täglich berichten? Wer ist verantwortlich für Tausende Tote, die dem Regime von Präsident Assad zugeschrieben wurden?

Der US-Journalist und Historiker Webster Tarpley reiste nach Damaskus, um aus dem angeblichen »Hexenkessel« zu berichten. Doch seine Schilderungen klingen ganz anders als das, was deutsche und europäische Zuschauer und Leser täglich aus den Mainstream-Medien erfahren. Tarpley spricht über die Pläne und Strategien westlicher Geheimdienste, die das geostrategisch hochinteressante Syrien destabilisieren wollen, über die verblüffende Ähnlichkeit der Vorgänge, die schon in Libyen zu beobachten waren. Nach Tarpleys Berichten könnte die offenbar vorsätzlich falsche Berichterstattung ebenso zu einem perfiden Plan gehören wie der bevorstehende Sturz Assads und die Übernahme der Geschäfte durch CIA-gesteuerte Todesschwadronen. Tarpley sieht immense Gefahren auf das kulturreiche Syrien zukommen: die völlige Zerstörung!

Der amerikanische Autor nennt die realen Gefahren eines Dritten Weltkrieges, der sich durch die derzeitigen Vorbereitungen in Nah- und Mittelost anbahnt. Denn Syrien und Iran sollen im Kriegsfall Unterstützung aus Russland und aus China erhalten: Zahlreiche russische Kriegsschiffe liegen bereits im Mittelmeer vor Tartus, jeden Tag könnte der erste Schlag ausgeführt werden. Die Frage lautet jedoch: Von welcher Seite wird die die erste Initiative ausgehen?

Tarpley warnt: Das Leben des künftigen russischen Präsidenten Wladimir Putin ist in höchster Gefahr. Der Historiker schließt eine vorsätzliche Tötung Putins in nächster Zeit nicht aus: Zahlreiche Gründe sprechen für dessen Beseitigung. Weitere drängende Fragen werden beantwortet: Auf wessen Seite hat sich die Türkei jetzt geschlagen? Kommt ihr eine Schlüsselrolle zu? Und welche Rolle spielen in diesem dubiosen Gefüge immer wieder die westlichen Massenmedien?

Tarpley berichtet auch über die Gefahren einer großangelegten Weltdepression, die global ausgebrochen ist und die von geheimen Kräften vorsätzlich angefacht wurde. Doch für welches Ziel und um welchen Preis? Der Journalist beschreibt die geplante Umstellung auf eine Neue Weltordnung. Und er entwickelt Vorschläge, wie man in letzter Minute einen militärischen Rundumschlag und damit den Dritten Weltkrieg vielleicht doch noch verhindern könnte.

DVD, 87 Minuten

Kategorien
Arbeit/Soziales

Hebel für Bürgschaft, Finanzgeschäfte und auch ältere VW

Beim Surfen fand ich folgendes Angebot bei ebay: Hebel für Bürgschaft, Finanzgeschäfte und auch ältere VW. Sollten Sie Probleme mit einer Bürgschaft haben, machen sie der Bank folgenden Vorschlag. Die Bank gewährt Ihrer arbeitssuchenden Tochter/Sohn ein Anleihe/Kredit von 50000€. Sie bürgen mit 10000€ (zum Beispiel Aktien Commerzbank). Durch Verwendung des Hebels wäre das Geschäft für die Bank, fast risikolos und Ihre Haftung ist auf 10000€ begrenzt.

Der Hebel ist in einem guten Zustand, was die Bank bestimmt wohlwollend zur Kenntnis nimmt. Sollte die Bank Schwierigkeiten machen, suchen sie nach kompetenteren Banken wie EZB, LZB, WestLB, HRE usw., also eine Bank wo der Steuerzahler mithaftet, die machen das bestimmt. Weisen Sie die Bank darauf hin , das nach Abschluß der Hebel in das Eigentum der Bank auch zum Weiterverkauf übergeht. Da es sich bei dem Objekt um eine Weiterentwicklung vom Hebel zur Kurbel handelt können mit geringem Aufwand und passender Übersetzung Geldgeschäfte in ungeahnter Höhe bewerkstelligt werden. ( Hochinteressant für Regierungen) Sollte das alles nicht klappen, können sie den Hebel auch als Fensterkurbel in einem älteren VW Teile-nr. 111837579 B verwenden. Für weitere Bankgeschäfte habe ich noch einen identischen Hebel.(sofortkauf nur gegen Gold oder Silber möglich)
Verkauf von Privat wie abgebildet ohne Gewährleistung. Vorkasse . Versandkosten trägt Käufer für Deutschland 2€ gefunden bei ebay

Kategorien
Deutschland

Regierungserklärung der Bundeskanzlerin 26.10.2011

Merkels Regierungserklärung: Zuerst wird erklärt, dass man sich über ein beachtliches Wirtschaftswachstum freuen kann. Deutschland kann es nur gut gehen wenn es Europa gut geht. Europa muss eine Stabilitätsunion werden. Worte wie immer doch wann kommt sie auf den Kern? Auch die Umfrage in den Medien Vertrauen sie Merkel in der Eurokrise? Das beantworten 69 Prozent mit NEIN! Nachdem was ich in Ihrer Regierungserklärung gerade höre, wird mir nur schlecht. Sie spricht von positiven Nachrichten über einiger Euroländer die alles in den Griff bekommen. Die Masse klatscht Beifall. Mir wird immer schlechter. Griechenland wird es schaffen! Sie erklärt was eine Firewall ist 🙂 falls jemand der englischen Sprache nicht mächtig ist.

Man kann sich dieses Geschwätz nicht länger anhören und ich unterbreche jetzt.

12.56 Uhr: Steinmeier redet sich in Rage

Steinmeier redet sich mehr und mehr in Rage. Da erschallt ein Ruf aus den Reihen der Koalition: „Wir wollen Steinbrück hören“. Das Plenum lacht, Steinmeier wirkt kurz irritiert, geht mit keinem Wort auf den Zwischenruf ein und setzt seinen Redebeitrag, der nur die höchste Aufregungsstufe kennt, fort.

12.55 Uhr: Steinmeier spricht von Operation am offenen Herzen

Der Gipfel in Brüssel sei eine Operation am offenen Herzen, und jeder vernünftige Mensch in Deutschland müsse hoffen, dass diese Operation gelinge. „Ich tue das, und meine Fraktion in jeglicher Weise. Wir flüchten nicht aus der Verantwortung, weil wir die Oppositionspartei sind“, so Steinmeier.

Lesen Sie mehr und auch besonders die Leserreaktionen!

 

Da hilft nur eines:

Kategorien
Europa

Austritt Griechenlands wurde heute um 18:00 Uhr gemeldet, nach Bankenschließung

Nun ist mir klar, warum so auf Gold und Silber gehauen wurde. Der Euro steht gerade bei 1.4343 und wird sicher nächste Woche noch weiter fallen und der Dollar ist ein wenig gerettet. Nächste Woche dürfte interessant werden, da wird Gold in weitere Höhen rauschen und die, die diese Woche verkauft haben, werden sich in den Hintern beißen.

Sicher ist der Austritt Griechenlands schon länger geplant. Man musste es nur lange genug verschweigen. Was bedeutet das aber für den Euro? Die neue Drachme ist schon lange gedruckt und dürfte ab nächster Woche schon bereit liegen. Müssen wir nun die im Euro gekennzeichneten griechischen Scheinchen abgeben und umtauschen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die dann weiter im Umlauf bleiben. Die Griechen selber sind darüber sicher erfreut, das wollten sie doch: Raus aus dem Euro und raus aus der Eurozone. Die Banken, die dort Geld hineinumpten werden wohl einen hohen Preis zahlen müssen. Nun, da dies ans Tageslicht kommt, sollten wir uns alle bereit machen für eine Währungsreform.

Spannend, jeden Tag aufs Neue…

 

Das Handelsblatt meldet: Finanzminister von wichtigen Euro-Ländern treffen sich heute offenbar, um über die Schuldenkrise zu sprechen. Die Geheimniskrämerei rund um das Treffen hat Gerüchte geschürt, Griechenland wolle die Euro-Zone verlassen.

Kategorien
Europa

Die EU Parlamentarier, fleissig am Abkassieren

Schnell noch zugreifen, bevor nichts mehr da ist: Die Hamster der EU: 14.727,-Euro monatlich kassieren die Abgeordneten. Sie tragen sich morgens um 7 Uhr in die Anwesenheitsliste ein, kommen schon mit dem Abreisekoffer und gehen nach Hause. Die Reporter von RTL, die berichten und sich das ansehen wollten, wie sich diese Abzocker morgens in die Anwesenheitsliste eintragen und anschliessend abreisen, wurden vom Sicherheitsdienst hinausbefördert. Es ist ein offenes Geheimnis, dass sich einige Abgeordnete das Geld völlig zu Unrecht in die Tasche stecken. 284.- Euro zusätzlich zum Gehalt bekommt man wenn man sich einträgt. Eine teure Unterschrift. Ein interessantes Video, wie ich meine.

Kategorien
Goldpreise

Goldpreis 29.10.2010

Der Goldpreis für An- und Verkauf lag heute um 7:30 Uhr bei 931,75 Euro pro Unze Ankauf und 1006,75 im Verkauf. An der Diskussion, ob Deutschland und Frankreich aus dem Euro aussteigt, beteilige ich mich nicht mehr. Falls Gold von einer auf die andere Stunde ausbricht, wird es soweit sein. Die Leser sind schon lange vorbereitet und wer es noch nicht ist, ist selber Schuld. So viele Warnungen seit Mai 2010 sollten doch ankommen. Mir ist es egal ob Deutschland aussteigt und eine neue Währung einführt oder nicht. Ich bin vorbereitet.
Goldbarren 1.000 g 30,674.00 31,324.00
Goldbarren 500 g 15,337.00 15,707.00
Goldbarren 250 g 7,668.50 7,898.50
Goldbarren 100 g 3,067.50 3,165.50
Goldbarren 50 g 1,533.75 1,592.75
Goldbarren 31.10 g 931.75 1,006.75
Goldbarren 20 g 613.50 651.50
Goldbarren 10 g 306.75 336.75
Goldbarren 5 g 153.25 174.25

Krügerrand 1/1 OZ 31,10 g 931.75 1,016.75
Krügerrand 1/2 OZ 15,55 g 468.25 536.25
Krügerrand 1/4 OZ 7,78 g 234.25 274.75
Krügerrand 1/10 OZ 3,11 g 90.75 118.75

Känguruh 1/1 OZ 31,10 g 931.75 1,016.75
Känguruh 1/2 OZ 15,55 g 468.25 536.25
Känguruh 1/4 OZ 7,78 g 234.25 274.75
Känguruh 1/10 OZ 3,11 g 90.75 118.75
Känguruh 1/20 OZ 1,56 g 45.00 71.00

Maple Leaf 1/1 OZ 31,10 g 931.75 1,016.75
Maple Leaf 1/2 OZ 15,55 g 468.25 536.25
Maple Leaf 1/4 OZ 7,78 g 234.25 274.75
Maple Leaf 1/10 OZ 3,11 g 90.75 118.75

Philharmoniker 1/1 OZ 31,10 g 931.75 1,016.75
Philharmoniker 1/2 OZ 15,55 g 468.25 536.25
Philharmoniker 1/4 OZ 7,78 g 234.25 274.75
Philharmoniker 1/10 OZ 3,11 g 90.75 118.75

Eagle 1/1 OZ 31,10 g 931.75 1,016.75

1 Sov. Eli. II. Neu 7,32 g 213.75 251.75
10 Rubel Rußland 7,74 g 226.00 270.00
20 GM Wilhelm II. 7,16 g 209.00 273.50
20 Vreneli CHF 5,8 g 169.25 218.75
100 Kronen ATS 30,48 g 894.25 970.25
4 Dukaten ATS 13,765 g 403.75 460.75
1 Dukat ATS 3,44 g 98.25 119.25
50 Pesos Mexico 37,5 g 1,100.25 1,202.25

In den ersten Jahren dieses neuen Jahrhunderts hat sich der Goldpreis annähernd verdreifacht. Gold steht heute als Zahlungsmittel in unmittelbarer Konkurrenz zum US-Dollar. Eine Anlageentscheidung zugunsten von Gold ist eine Entscheidung gegen den Dollar, gegen Papiergeld und andere Wertpapiere. Der Goldstandard hat Jahrhunderte der Währungsstabilität und des wirtschaftlichen Wohlergehens hervorgebracht. Wenn wir aus der Geschichte lernen wollen, beenden wir dieses Zeitalter des schnellen Papiergeldes und kehren zum Goldstandard zurück.

Kategorien
Gesundheit

Codex Alimentarius

Was ist eigentlich mit Codex Alimentarius gemeint? 5000 Seiten hat ein Dokument, das 27 Kommissionen in der EU gebildet haben. Es geht dabei um Handelsgesetze und um Patentgesetze. Nur was man patentieren und mit einer Schutzmarke im Handel monopolisieren kann ist erwünscht. Was einfach in der Natur wächst ist illegal.“ Es handelt sich um eine Richtlinie der EU zur Vereinheitlichung des Zulassungsverfahrens für traditionelle Kräuterzubereitungen, die medizinisch eingesetzt werden. Auf den Seiten der Regierung wird uns eingeredet: Es ist alles zu unserem Schutz! Codex-Standards enthalten Anforderungen an Lebensmittel, die dem Verbraucher ein gesundheitlich unbedenkliches, unverfälschtes und ordnungsgemäß gekennzeichnetes Lebensmittel garantieren sollen. „Wenn Sie ein Stück Fleisch bestrahlen, können Sie es oben auf einen Schrank legen, und wenn Sie es nach 4 Wochen wieder herunter holen, ist es immer noch unverdorben und frisch.“ Man schützt uns so! Wir essen dann keine Lebens-mittel mehr, denn diese Nahrung ist tot.

Damit werden Naturprodukte zu medizinischen Produkten umdeklariert, die zugelassen werden müssen. In allen EU Länder wird es dann verboten sein Produkte aus Heilkräutern oder Pflanzen zu verkaufen die keine Lizenz haben. Die Lizenz bekommt dann die Pharma Lobby, die Riesen, die über der Politik und allem anderen stehen. Alternativen sollen verschwinden. Das Motto lautet, was die Natur produziert ist gefährlich, nur was aus dem Labor kommt ist sicher.

Um ein banales Beispiel zu nehmen, wer in Zukunft getrocknete Pflaumen anbietet, weil sie seit je her gut für die Verdauung sind und keine Lizenz dafür hat, macht sich strafbar. Naturstoffe, denen man eine Heilwirkung zuschreibt, werden somit nicht mehr als Lebensmittel einstuft, sondern als Arznei.

Dr. Gottfried Lange vom «World Institute of Natural Health Sciences» über den «Codex Alimentarius» im Gespräch mit Thomas Eckardt beim www.alpenparlament.tv
Auf youtube findet man die Teile 1-6. Die «Codex Alimentarius»-Kommission ist eine sogenannte Expertenkommission, mit der sich die Pharmaindustrie bei der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der Welternährungsorganisation (FAO) eingenistet hat. Dies geschah von vorn herein mit der Absicht, Regelungen und Gesetze zum Schutz des globalen Pharmamarktes durchzusetzen, die in allen Ländern der Erde Gültigkeit haben. Die «Codex Alimentarius»-Kommission existiert seit 1963 und ist in ihrer Entstehungsgeschichte eng mit Protagonisten Hitlerdeutschlands verflochten. Codex alimentarius soll nach dem Willen der Welthandelsorganisation (WTO) die Grundlagen unseres gesamten Ernährungswesens regeln. Nicht weniger als 27 Unterkommissionen befassen sich mit diesem umfassenden Regelwerk.