Kategorien
Gesetze

Maschinell erstellte Schreiben sind ohne Unterschrift ungültig!

pfandAchtet darauf, daß richterliche Urteile immer vom Richter unterschrieben sein müssen (§ 126 BGB), ansonsten tritt keine Rechtskraft ein. Auch die OWiG Anschreiben „müssen“ unterschrieben sein. Maschinell erstellte Schreiben sind ohne Unterschrift ungültig!

Die Gerichtsvollzieher Ordnung (GVO) wurde aber am 01.08.2012 geändert. Demnach darf der GV nicht mehr vollstrecken:

Die §§ 1, 22,22a,24…..wurden aufgehoben!!! D.h. per Gesetz wurde der Beamtenstatus aufgehoben, er ist kein Beamter mehr, die Abnahme der eidesstattlichen Versicherung ist ihm untersagt, der Geltungsbereich bzw. Zuständigkeitsbereich wurde aufgehoben, die Zustellung der gelben Briefchen ist ihm ebenfalls untersagt.
Dennoch setzen diese Typen ohne Rechtsgrundlage die Enteignung fort.

Quelle Facebook

Kategorien
News

Mitteilung zu offenen Immobilienfonds

11
NEU
Wichtige Mitteilung zu offenen Immobilienfonds an unsere VR-ProfiBroker-Kunden
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Im Zusammenhang mit der Rückgabe von Anteilen an offenen Immobilienfonds an eine Kapitalanlagegesellschaft ergeben sich zum Jahresbeginn 2013 aufgrund gesetzlicher Vorgaben deutliche Prozess-Änderungen im VR-ProfiBroker. Bitte beachten Sie, dass eine Rückgabe der Fondsanteile an die Kapitalanlagegesellschaft ab dem 01.01.2013 den gesetzlichen Beschränkungen nach §80c Investmentgesetz (InvG) unterliegt. Danach sind Rückgaben im Wert von über 30.000,- Euro pro Kalenderhalbjahr grundsätzlich nur im Rahmen einer unwiderruflichen Rückgabeerklärung und unter Einhaltung einer Haltefrist von 24 Monaten und einer Rückgabefrist von 12 Monaten erlaubt. Infolge dieser Neue-rungen sind solche Rückgaben an die Kapitalanlagegesellschaft ab dem 01.01.2013 unabhängig vom Gegenwert nicht mehr über VR-ProfiBroker möglich, sondern nur noch über Ihren Kundenberater.

Kategorien
Goldpreise

Das Gesetz des Reichwerdens – Teil 2

Reichwerden hat nichts mit Sparen oder mit Sparsamkeit zu tun; viele geizige Menschen sind arm,
während Menschen, die das Geld mit vollen Händen ausgeben, reich werden. So steht es jedenfalls
in dem Buch von Herrn Ermen. Dazu habe ich andere Erfahrungen gemacht. Wenn das Unterbewusstsein
auf das Geld haben programmiert ist, so wird man es haben. Programiert man aber, dass man
Geld will, so hat man die Energie in sich, dass man es nicht hat. Ich hoffe, dass dies verständlich ist.

Reichwerden hängt auch nicht damit zusammen, dass
wir Dinge tun, die sonst niemand tun will, denn zwei
Menschen in der gleichen Geschäftsbranche tun sehr
häufig fast die gleichen Dinge – einer davon wird reich,
während der andere arm bleibt oder geschäftlich
zugrunde geht.

Aus all diesen Dingen müssen wir die Folgerung
ziehen, dass Reichwerden damit zusammenhängt, dass
Dinge auf eine bestimmte Art getan werden.
Wenn also Reichwerden damit zusammenhängt, dass
Dinge in einer bestimmten Art getan werden, und wenn
gleiche Ursachen gleiche Wirkungen ergeben, dann muss
jeder Mensch, der die Dinge in dieser bestimmten Art tun
kann, reich werden. Die ganze Angelegenheit rückt damit
in den Bereich exakter Wissenschaft.

Hier kommt die Frage auf, ob diese bestimmte Art
nicht so schwierig ist, dass nur wenige ihr folgen
können. Wir haben schon festgestellt, dass das nicht
zutreffen kann, soweit natürliche Fähigkeiten betroffen
sind. Talentierte Menschen werden reich, ebenso wie
unbegabte; intellektuell brillante Menschen werden reich
und ebenso weniger intelligente Menschen; körperlich
starke Menschen werden reich und schwache und kranke
Menschen auch.

Natürlich muss die Fähigkeit zu denken in gewissem
Umfang vorhanden sein, aber was die natürlichen
Fähigkeiten betrifft, so können alle, die genug Verstand
besitzen, diese Worte zu lesen und zu verstehen, mit
Sicherheit reich werden.

Das kosmische Gesetz der Anziehung ist eine einfache und für jeden nachvollziehbare Wahrheit: was wir aussenden, bekommen wir auch zurück. Unglück zieht Unglück an, Glück zieht Glück an. Diese einfache Erkenntnis kann Ihr Leben von Grund auf verändern. In diesem Buch finden Sie alles, was Sie über das Leben und darüber, wie man es zum Funktionieren bringt, wissen müssen. Es enthält alle Regeln für eine außergewöhnliche Reise und die notwendigen Werkzeuge, mit denen Sie die Erfahrungen erschaffen können, die Sie sich schon immer wünschten. Law of Attraction ist die erste vollständige und geschlossene Sammlung der fundamentalen Lehren der Wesenheit »Abraham«, die sich der Autorin Esther Hicks 1986 erstmals offenbarte. Nach und nach kamen in den letzten zwanzig Jahren weitere Durchsagen zu speziellen Themen, deren Aspekte immer wieder das universelle Gesetz der Anziehung als Grundlage haben. Lesen Sie dieses Buch und erschaffen Sie sich eine große Veränderung in Ihrem Leben! Es funktioniert!
Taschenbuch, 318 Seiten

Kategorien
Goldpreise

Das Gesetz des Reichwerdens – Teil 1

Viele schauen täglich auf Ihre Goldkurse und auch auf die Silberkurse. Sind die Preise gefallen, macht sich Panik breit, steigen sie, so macht man mal wieder eine Flasche Sekt auf. Ich bin von diesem Trend ganz abekommen, weil ich weiss, dass wahres Geld nur Gold oder Silber sein kann. Nehme ich einen Krügerrand oder eine andere Goldmünze in die Hand so fühlt es sich wirklich gut und auch wertvoll an. Gold hat schon seit Urzeiten alle Währungskrisen überstanden.  Vor einigen Jahren las ich das Buch „Das Gesetz des Reichwerdens“ auch dort wird beschrieben, dass man das, was man säht auch ruhen lassen sollte. Gold ist kein Spekulationsobjekt, nein es ist eine echte Versicherung. Wenn auch viele schreiben, dass man im Ernstfall nicht vom Gold abbeissen kann, aber da kann ich nur sagen: vom Papiergeld auch nicht, aber es brennt besser. Nun zu dem Buch und dem Gesetz des Reichwerdens:

Kennen Sie den Satz: gleiches zieht geleiches an? Partner, Sorgen, Ängste, Krankheiten, Geld, Glück , Liebe usw…
Die Rede ist hier von „Das Gesetz des Reichwerdens“ (Englisch: „The Science of Getting Rich“) von Wallace D. Wattles. Dieses Buch erschien in den USA im Jahre 1915 unter dem Titel THE SIENCE OF GETTING RICH. In der vorliegenden Übersetzung wird dieser Titel als DIE WISSENSCHAFT DES REICHWERDENS im gesamten Text beibehalten. Ich kenne nur sehr wenige Menschen, die nicht reich sein möchten mit allen Segnungen des Lebens. Einige sprechen ihren Wunsch offener aus als andere, einige Menschen möchten nur in bestimmten Lebensbereichen reich sein (sagen sie) – doch der Wunsch nach Erfüllung ist allen Menschen eigen.

Es ist nichts Unrechtes an dem Wunsch nach Wohlergehen, denn wenn wir in Fülle leben, können wir besser wirken und bessere Dienste leisten. Kann ein verarmter Mensch leistungsfähig sein? Kann er sowohl in Qualität als auch in Quantität gute Dienste leisten? Wir sprechen hier nicht davon, Dinge zu erwerben, damit wir uns sicherer fühlen; wir sprechen davon, Kanal zu sein, durch den sich das Leben selbst in vollem Umfang zum Ausdruck bringen kann.

Ein großer Lehrer sagte: »Wenige Menschen erkennen, dass sich das Himmelreich vollständig bis zu dieser Erde erstreckt.« Ein reicher Mensch braucht nicht an Reichtümern zu hängen – dies wäre vielmehr ein Beweis geistiger Armut, trotz sichtbaren äußeren Reichtums. Die Freiheit und die Bereitschaft, mit den Dingen dieser Welt umzugehen, wäre dagegen ein Zeichen wahren Verständnisses und spiritueller Reife.

In den Schriften von Wallace D. Wattles finden wir sowohl Inspiration als auch praktische Anweisungen. In Kapitel V macht er klar, wie seine Idealvorstellung von Reichtum aussieht: »Du willst nicht nur reich werden, um mentale Vergnügen zu erfahren, Wissen zu erlangen, Ehrgeiz zu befriedigen, andere zu überragen oder um berühmt zu sein. All diese Dinge sind Bestandteile des Lebens, aber Menschen, die nur zur Befriedigung dieser Bedürfnisse leben, führen nur ein Teilleben und werden niemals ganz mit ihrem Leben zufrieden sein.«

Und wovon hängt Reichtum ab? Von der Überlegung, wie wir andere um ihren Besitz bringen können? Von einer magischen Handlung, die nur einige wenige vollziehen können?

Natürlich nicht. Wirklicher Reichtum ist abhängig von unserem Verständnis der Gesetze des Bewusstseins und der Natur, damit wir lernen können, in Übereinstimmung mit diesen Gesetzen zu handeln. Gibt es irgendeine Begrenzung der Energie (als Substanz) in dieser Welt? Nein, keine. Denn Energie ändert nur immer und immer wieder ihre Form. Der Gedanke, dass wir ein begrenztes Leben leben müssen, ist Täuschung der schlimmsten Art. Der Gedanke an Begrenzungen bewirkt Begrenzung und Einschränkung in unserem Leben. Gedanken von Freiheit und kreativem Ausdruck bewirken erweitertes Bewusstsein und vollständigere Erfahrung. Dies ist vom Anfang aller Zeiten an wahr gewesen und wird es immer sein. Das Gesetz des Lebens bleibt konstant und ist immer zuverlässig. Uns bleibt nur zu lernen, wie wir mit diesem Gesetz umzugehen haben.

Stellen wir uns mal einen Wasserschlauch vor, in den man alles Wasser laufen lässt und er hat einen Knick am mittleren Ende… Die Energie fliesst nicht, weil es nicht losgelöst werden kann. So muss man sich das Magische vorstellen. Zuerst muss man Säen, nicht mehr daran denken, also loslassen und dann ernten.

Morgen mehr darüber…

Kategorien
Meinungsfreiheit

Jugendmedienschutz- Gesetz kommt vorerst nicht

Wahrlich hat das Land derzeit grössere Sorgen. Sei es wegen des Euro, der allgemeinen Sicherheit und der Untergang der Demokratie und der Freiheit. Der Staatsvertrag zum Jugendmedienschutz kommt vorerst nicht. Die Internet-Gemeinde jubelt. Mit der Überschrift beginnt der Kommentar der Neuen Osnabrücker Zeitung.

In der Tat sprach erstaunlich wenig für die Vereinbarung der
Länder. Die geplante Alterskennzeichnung für Internetseiten bedeutete
einen unverhältnismäßigen Aufwand und sorgte für Verunsicherung bei
allen Anbietern. Die geforderte Filter-Software ist noch nicht einmal
entwickelt. Es gab somit einige gute Gründe, dagegen zu stimmen.

Dass aber ausgerechnet die CDU-Fraktion in Nordrhein-Westfalen, wo
einst Jürgen Rüttgers als Ministerpräsident den Vertrag
unterzeichnete, diesen letztlich kippt, sorgt zu Recht für
Verwunderung. Selbst die größten Gegner der Vereinbarung – die Linken
in Berlin und die Grünen in NRW – ließen sich schließlich aufgrund
„parlamentarischer Zwänge“, wie die Grünen es selbst formulierten,
darauf ein.

Es ist anzunehmen, dass die Verantwortlichen der CDU-Fraktion sich
freuen wie Kinder: Da kämpft die Bundesratsvorsitzende Hannelore
Kraft (SPD) um jede Stimme in der eigenen Fraktion und bei den
Grünen, nur um am Ende als einzige Ministerpräsidentin zugeben zu
müssen, dass ihr Bundesland leider nicht mitgespielt hat. So führt
die CDU den politischen Gegner vor.

Originaltext: Neue Osnabrücker Zeitung

Kategorien
Meinungsfreiheit

Internet abschalten fuer Zeiten des Ausnahmezustandes

Obama hat den Knopf dazu erhalten. Was das auch für uns bedeutet, das können wir uns kaum vorstellen. Viele Infos bekommen wir ja gerade aus dem Ausland. Deutsche Seiten sind vorsichtig mit aktuellen Meldungen. Es ist wie im Krieg, als meine Oma den Sender der Engländer hörte und das unter der Bettdecke. Mittlerweile bekommen wir unsere wahren Infornation wirklich nur noch aus dem Internet und nicht mehr aus den Tageszeitungen. Um was es wirklich geht, finde ich nur im Internet. Die Vernetzung unter den Bloggern funktioniert immer besser und ohne diese Bloggergemeinde hätte ich nur langweile und unwichtige Infos. Wenn man aber jetzt erfährt, dass in den USA der Knopf zum gesamten Abschalten des Internets vorhanden ist, können wir uns auch denken, dass es bald zu größeresn Aufständen kommen wird. Was in den USA ist, kommt sicher gleich zu uns, denn Deutschland wird ja von dort aus regiert. Die britische Dailiy Mail schreibt am 18.6.

Kategorien
Goldpreise

Goldmark Fälschungen aus dem Kaiserreich


Goldmarkfälschungen des bekanntesten Fälschers von Goldmünzen des Deutschen Kaiserreichs, Dr. Schmidt und den seiner Schwester. Sie stellten jahrelang große Mengen deutscher Reichsgoldmünzen her und brachten Sie in Umlauf. Dieser Umstand beeinflusst den Markt für solche Goldmünzen bis heute, man schätzt, dass z.B. über 95% der noch heute im Umlauf befindlichen 5-Mark-Goldmünzen des Kaiserreichs Hausmann/Schmidt-Fälschungen sind. Nach dem Gesetz, betreffend die Ausprägung von Reichsgoldmünzen vom Vom 4. Dezember 1871 heisst es: Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser, Koenig von Preußen verordnen im Namen des Deutschen Reichs, nach erfolgter Zustimmung des Bundesrathes und des Reichstages, wie folgt: Es wird eine Reichsgoldmünze ausgeprägt, von welcher aus Einem Pfunde feinen Goldes 139 1/2 Stück ausgebracht werden. Außer der Reichsgoldmünze zu 10 Mark (§. 1.) sollen ferner ausgeprägt werden: Reichsgoldmünzen zu 20 Mark, von welchen aus Einem Pfunde feinen Goldes 693/4 Stück ausgebracht werden. Das Mischungsverhältnis der Reichsgoldmünzen wird auf 900 Tausendtheile Gold und 100 Tausendtheile Kupfer festgestellt.
Es werden demnach:
125,55 Zehn-Mark-Stücke,
62,775 Zwanzig-Mark-Stücke
je Ein Pfund wiegen.
Zur Zeit kostet eine 20 Gold Mark Wilhelm II. Münze mit 7,16 g 282.50 EUR

Kategorien
Abmahnung

Verpackungsverordnung Abmahnung

 Zum 1. Mai 2010 müssen die ersten Erklärungen für die Verpackungsverordnung aus 2009 abgegeben werden. Alle Verkäufer, die online Waren verkaufen und versenden, müssen die Verpackung angeben. Dazu muss man sich bei einem Lizenz Unternehmen anmelden. Wer dies nicht getan hat, kann sich empfindliche Strafen einhandeln. Informieren Sie sich kostenlos auf den Seiten: Verpackung-Verordnung

Kategorien
Arbeit/Soziales

Kontopfändung, neues Gesetz

Einige neue Gesetze und Verordnungen die es im Jahr 2010 geben wird ist auch für Kontopfändungen vorgesehen. Der Gesetzentwurf wird effektiven Schutz bei Kontopfändungen für alle Bürger schaffen. Eine Kündigung des Kontos durch die Bank wird nicht mehr möglich sein. Bisher mussten Menschen, die eine

Kategorien
Gesetze

Ethiksteuer Ersatz Kirchensteuer

Was findet man noch alles um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen? Da werden wir sicher in diesem Jahr noch alle staunen! Jetzt wird sogar eine Ethiksteuer für die Kirchen geplant. Viele Menschen sind aus der Kirche ausgetreten um diese Zwangsabgaben nicht mehr zahlen zu müssen. Ich gehöre auch seit jahrzenten dazu. Die Frage war für mich, bin ich in die Kirche eingetreten? Nein! Dadurch dass meine Eltern mich taufen liesen, war ich automatisch einer Konfession angehörig. Zu meiner Schulzeit gab es keine Konfessionslosen in der Schulklasse. Ich kann mich nur daran erinnern, dass es evangelische und katholische gab. Jeder hatte einen eigenen Religionsunterricht, was ich schon als Kind nicht verstanden habe…